Hanna Secret klärt auf: So erkennt ihr den weiblichen Orgasmus

Buxtehude - Ein neues Video von Hanna Secret (26): Die Pornodarstellerin hat sich auf ihrem YouTube-Kanal dieses Mal mit dem weiblichen Orgasmus beschäftigt.

Pornodarstellerin Hanna Secret (26) hat in ihrem neuen YouTube-Video über den weiblichen Orgasmus gesprochen.
Pornodarstellerin Hanna Secret (26) hat in ihrem neuen YouTube-Video über den weiblichen Orgasmus gesprochen.  © Fotomontage: Instagram/hannasecret, YouTube/Hanna Secret

Zu Beginn erklärte die 26-Jährige zunächst, dass der weibliche Höhepunkt - anders als der männliche - manchmal nicht so leicht zu erkennen sei. "Klar, beim männlichen Orgasmus ist es auch schwierig, das zu vertuschen", merkte sie an.

Gleichzeitig bekräftigte sie, dass es auch bei der Frau verschiedene klare Anzeichen gebe, auch wenn der Höhepunkt insgesamt anders verlaufe als bei einem Mann. "Um den weiblichen Orgasmus besser erkennen zu können, ist es wichtig, die vier Phasen zu kennen", so Hanna.

Als Erstes sei in diesem Kontext die "Erregungsphase" zu nennen. "Der Puls und der Herzschlag erhöhen sich, die Frau wird unruhiger. Man merkt, wie die Nippel langsam steif werden (...) und die Schamlippen schwellen an", beschrieb die Expertin Phase eins.

Hanna Secret ist single und sucht nach besten Anmachsprüchen - Fans liefern ab!
Hanna Secret Hanna Secret ist single und sucht nach besten Anmachsprüchen - Fans liefern ab!

Darauf folge die sogenannte "Plateauphase", in der sich der obere Teil der Gebärmutter weite, um das Sperma zu empfangen und sich die Vorhaut der Klitoris zurückziehe, damit diese "wunderbar stimuliert werden kann", führte Hanna aus.

Anschließend komme die Frau in die "Orgasmusphase", in der der ganze Körper in Rage sei, so die Buxtehuderin. "Der Puls ist sehr hoch, meistens schwitzt die Frau und es zieht sich alles zusammen", erläuterte die Pornodarstellerin.

So rutschte Pornodarstellerin Hanna Secret ins neue Jahr

Hanna Secret war eine Sache zum Abschluss noch ganz wichtig

Um nachvollziehen zu können, ob die Frau den Orgasmus womöglich vorgetäuscht hat, hatte die 26-Jährige auch einen kleinen Tipp für die Männer parat: "Die Klitoris ist dann super empfindlich. Wer also den Test machen will, kann da ein bisschen dran herumspielen, um zu gucken, ob die Frau wirklich gekommen ist."

Abschließend folge die "Rückbildungsphase", in der sich die Frau wieder entspanne. "Die Gebärmutter senkt sich wieder und die Klitoris sowie die Schamlippen schwellen ab. Das kann bis zu drei Stunden dauern!", verdeutlichte Hanna.

Zu guter Letzt war der gebürtigen Hamburgerin eine Sache noch ganz wichtig: "Wenn es mal nicht mit dem Orgasmus klappt, ist das nicht schlimm. Das Schlimmste ist nur, nicht darüber zu sprechen."

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/hannasecret, YouTube/Hanna Secret

Mehr zum Thema Hanna Secret: