Nach Skandal-Vorwürfen: Shitstorm für Heidi Klum in den USA

New York City (USA) - "Modelmama" Heidi Klum (49) steht nach den Skandal-Vorwürfen ehemaliger GNTM-Teilnehmerinnen in Deutschland stark in der Kritik. In Amerika geht der Mega-Erfolg des Models weiter - doch das soll sich nun ändern, geht es nach ihren Kritikern in Deutschland.

Heidi Klum am Set bei den Dreharbeiten für "Germany's next Topmodel".
Heidi Klum am Set bei den Dreharbeiten für "Germany's next Topmodel".  © Foto: Kay Nietfeld/dpa +++ dpa-Bildfunk

Nachdem das Skandal-Video von Ex-GNTM-Kandidatin Lijana Kaggwa veröffentlicht wurde, hat es Entertainerin Heidi Klum in Deutschland nicht leicht. Seit Mitte Mai steht ihre Model-Castingshow Germanys Next Topmodel (GNTM) stark in der Kritik. Immer mehr Models melden sich zu Wort und berichten von katastrophalen Show-Bedingungen sowie Missbrauchsvorwürfen. Lijana Kaggwa litt auch nach der Show unter den massiven Cybermobbing-Angriffen ihrer Hater.

Die in den USA lebende Heidi Klum wird bisweilen in ihrer Wahlheimat sehr geschätzt. Seit Wochen hüpft sie von Show zu Show und lässt sich von der aufgeheizten Stimmung bezüglich ihrer berühmt-berüchtigten Casting-Show in Deutschland nichts anmerken.

Nachdem Klum in der US-amerikanischen Late-Show mit Stephen Colbert zu Gast war, erntete die Model-Mama einen heftigen Shitstorm. Unter einem kürzlich veröffentlichten amerikanischen YouTube-Video hagelte es zahlreiche, negative Kritik aus Deutschland.

50 Jahre später: Otto Waalkes, Udo Lindenberg und Co. zurück im Audimax
Udo Lindenberg 50 Jahre später: Otto Waalkes, Udo Lindenberg und Co. zurück im Audimax

Neben vielen kritischen Meinungen zu Klums vermeintlichen Schönheitsoperationen häuften sich unzählige Kommentare zu ihrer Person und Casting-Show.

Klum-Kritiker geben nicht auf

Einige deutsche Kritiker des Supermodels wollen den Skandal auch in die USA überschwappen lassen und das US-Publikum warnen. So schreibt ein User in den Kommentaren: "Hier in Deutschland versucht sie uns und die Medien davon zu überzeugen, was für ein großer Star sie in den USA ist. Es ist nur schwer, das zu glauben".

Ein anderer äußert sich noch deutlicher: "Peinlicher Mensch. Neueste Cover-Ups zeigen, dass ihre deutsche Show grausame Dinge tut und die Teilnehmer wie Mist behandelt. Verschwinde Heidi."

In US-amerikanischen TV-Shows war Heidi bisher immer gerne gesehen. Ob die kritischen Stimmen das US-Publikum weg von Heidis Sauber-Image in den USA bringen werden, wird sich zeigen.

Titelfoto: Foto: Chris Pizzello/Invision via AP/dpa

Mehr zum Thema Heidi Klum: