Hund attackiert Karinas Tiere: Bachelor-Babe wird gebissen

Lüneburg - Am frühen Freitagmorgen wurde die ehemalige Bachelor-Teilnehmerin Karina Wagner (28) von einem Hund gebissen. Angst hatte sie allerdings nicht um sich, sondern viel eher um ihre Tiere.

Karina Wagner (28) präsentiert ihre Hundebiss-Wunde, die wir Euch lieber im vollen Ausmaß vorenthalten möchten.
Karina Wagner (28) präsentiert ihre Hundebiss-Wunde, die wir Euch lieber im vollen Ausmaß vorenthalten möchten.  © Screenshot/Instagram/valentinakarina

Erwischt hatte der Hund sie am Daumen, wie ein Bild der Wunde zeigt, das Karina in ihrer Instagram-Story postete. Wie tief diese tatsächlich ist, lässt sich jedoch nicht ohne Weiteres beurteilen.

Aber die 28-Jährige hatte auch Glück: Erst vor Kurzem habe sie sich gegen Tetanus impfen lassen. Sie sei in der Hinsicht also auf der sicheren Seite.

Aber was war geschehen?

Heftige Kritik an Fotos von Bella Hadid: Adidas zieht Kampagne zurück
Promis & Stars Heftige Kritik an Fotos von Bella Hadid: Adidas zieht Kampagne zurück

Ein Hund aus der Nachbarschaft, der morgens alleine draußen unterwegs war, folgte der Influencerin mit ihren beiden Hunden schon ein paar Minuten, erinnert sie sich in ihrer Story an den Vorfall.

"Ich hatte Bedenken, weil er ja nicht angeleint war und ich nicht wollte, dass er uns auf die Straße folgt", so Karina weiter.

"Wir sind also stehen geblieben und er ist dann direkt auf Blue los und Blue war noch unterwürfig und hat sich klein gemacht. Er hat ihn nicht mehr losgelassen, weil Blue unter ihm war."

Sie habe immer wieder versucht, den Nachbarshund mit ihren Händen und Knien wegzudrücken, habe um Hilfe gerufen und geweint. "Aber er war wirklich groß." Rund 30-40 Kilogramm, so die Schätzung der 28-Jährigen.

"Da muss er mich versehentlich gebissen haben."

Karina auf Instagram

Karinas Hunden gehe es gut

Als die Besitzerin des Tieres endlich kam, hörte der Hund sofort auf, so Karina weiter. Die Frau wollte daraufhin laut der 28-Jährigen auch noch wissen, welcher der Hunde sie überhaupt gebissen habe. "Da dachte ich mir auch: 'Wow'." Offensichtlich eine unberechtigte Frage in den Augen der Lüneburgerin.

Der Biss selbst war für sie jedoch nicht das Schlimme an dem Vorfall, sondern vielmehr die Situation an sich.

Sie sei so hilflos gewesen und hatte nachvollziehbarerweise Angst um ihre Hunde. Ihr kleiner Mucki wiege gerade einmal zwei Kilogramm. Glücklicherweise hätten ihre Tiere den Vorfall aber gut überstanden.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/valentinakarina

Mehr zum Thema Promis & Stars: