Im Wochenbett: Influencerin Carmushka beschreibt schmerzhafte Realität

Köln - Die Influencerin Carmen Kroll (27), alias "Carmushka" bei Instagram, hat ihre rund eine Million Fans bei der Schwangerschaft und der Geburt ihres Babys regelmäßig informiert. Nach der Geburt präsentierte sie rasch die ersten wohligen Bilder des Babys. Mit einer eleganten Video-Galerie zeigte sie ihren Fans, wie die Familie aus dem Krankenhaus erstmals das Haus bezog. Doch die angeblich perfekte Welt nach der Geburt hat auch ihre ungeschminkte und ungefilterte Wahrheit, wie Carmushka jetzt ganz offen verriet.

Mama Carmen Kroll (27) heißt als Influencerin "Carmushka" und ist vor wenigen Tagen Mutter eines Babys geworden.
Mama Carmen Kroll (27) heißt als Influencerin "Carmushka" und ist vor wenigen Tagen Mutter eines Babys geworden.  © Instagram/Carmushka

Während viele Fans nur die perfekten Fotos sahen, verriet die Kölnerin jetzt mit Worten, wie schmerzvoll das Wochenbett, die Zeit nach der Geburt, sein kann.

"Ein Leben zwischen Spucktüchern und vollen Windeln. Ein unzensierter Einblick in die erste Woche aus meiner Sicht: Man liegt sehr viel, verliert auch noch nach der Geburt eine Menge Blut. Der Kreislauf muss erst mal wieder in Fahrt kommen und das kann dank der Liegerei ganz schön lange dauern", so schildert die Mama ihre ersten Tage nach der Geburt. 

Statt der schönen heilen Welt auf Fotos bei Instagram, auf denen sie auch direkt ihr Baby zeigt, schildert sie somit auch die tatsächliche Realität nach der Geburt - allerdings ohne Fotos.

Sie schreibt von Problemen beim Weg zur Toilette, dem Pipi-Machen selbst: "Man trägt lange, dicke Slipeinlagen, die man gefühlt im Minutentakt wechseln muss und das Aufstehen vom Bett gleicht einem akrobatischen Tanz."

Ganz offen gesteht sie: "Meine Nachwehen waren nur die ersten drei Tage intensiv und schmerzhaft, mittlerweile hat sich meine Gebärmutter aber wieder auf die ursprüngliche Größe zurückgezogen." Mit den häufig gefilterten Instagram-Fotos hat dieser Einblick in die Realität nichts mehr tun. 

Carmushka nach Baby-Geburt: Körper vollbringt Höchstleistung

Häufig freuen sich die Fans über die geschönten Fotos. Doch jetzt gibt Carmushka einfach mal einen klaren Einblick in die Welt der Mütter, die schmerzvoll ihre Babys auf die Welt bringen: "Hört sich alles nicht so blendend an? Mag sein - dennoch: all diese Wehwehchen verschwinden in dem Moment, wo du dein Kind anschaust und weißt, dass es das alles absolut wert ist."

Ihr Fazit bislang: "Mein Körper hat nicht nur während der Geburt Höchstleistung vollbracht, er tut es weiterhin."

Titelfoto: Instagram/Carmushka

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0