Youtuber inscope21 nach Schock-Erlebnissen: "Zeit für mich aufzuwachen"

Stuttgart - Deutschlands Top-Streamer und Youtuber inscope21 macht gerade eine äußerst schwere Zeit durch. 

Der 25-Jährige musste aus seinem Appartement ausziehen und wohnt inzwischen wieder bei seinen Eltern.
Der 25-Jährige musste aus seinem Appartement ausziehen und wohnt inzwischen wieder bei seinen Eltern.  © Screenshot Youtube/Inscope21

Wie TAG24 berichtete, klärte der 25-Jährige am Montagabend seine über 2,3 Millionen Youtube-Abonnenten in einem Video darüber auf, dass er von Menschen, denen er seine Finanzen anvertraut hatte, hintergangen wurde.

Das hatte unter anderem zur Folge, dass er seinen teuren Mercedes abgeben und aus seinem Appartement ausziehen musste - inzwischen wohnt er wieder bei seinen Eltern.

Am Mittwochabend veröffentlichte der Stuttgarter auf seinem Youtube-Zweitkanal "InscopeLifestyle" jetzt ein neues Video, in dem er seine Follower den Umzug zeigt.

Dabei gab sich Nicolas Lazaridis, wie inscope21 mit bürgerlichem Namen heißt, zunächst gewohnt locker und riss den ein oder anderen Witz. 

Als er dann jedoch in seinem jetzigen Auto saß (BMW M3) und über die aktuelle Situation reflektierte, wurde er sehr ernst. 

"Es ist alles in Ordnung, mir geht es gut so weit", gab er den besorgten Fans Entwarnung und fügte entschlossen hinzu: "Ich bin immer gewillt dazu, aus einer schlechten Situation was Gutes zu machen."

Inscope21 bedankt sich für die große Unterstützung seiner Fans

Inscope21 reflektiert im neuen Video auf seinem "InscopeLifestyle"-Kanal über seine aktuelle Situation.
Inscope21 reflektiert im neuen Video auf seinem "InscopeLifestyle"-Kanal über seine aktuelle Situation.  © Screenshot Youtube/InscopeLifestyle

Der 25-Jährige räumte auch mit Spekulationen der Fans auf, wonach sein Freund und Youtube-Kollege Tim Gabel ihn möglicherweise hintergangen hätte.

"Zwischen Tim und mir ist alles gut", so inscope21. Die beiden hätten zusammen "in den letzten Jahren und vor allem in den letzten Wochen viele negative Erfahrungen gemacht", von denen sie für ihr restliches Leben zehren würden.

Außerdem wirke die Situation um die Youtuber nach außen hin vielleicht extremer, als sie wirklich sei. "Wir sind natürlich in der glücklichen Situation, dass wir relativ einfach Geld verdienen können, aber auf das Geld muss man einfach gut aufpassen", machte Lazaridis klar. 

Für ihn gelte es jetzt, an seinem Hobby, das er zum Beruf gemacht hat, dran zu bleiben, es durchzuziehen und weiter Gas zu geben. 

"Manchmal ist es an der Zeit im Leben aufzuwachen, und der Zeitpunkt ist für mich jetzt gekommen", so der Stuttgarter nachdenklich.

Zum Abschluss des Videos bedankte sich inscope21 ganz herzlich bei den vielen Fans für die aufbauenden Worte und die Unterstützung, die sie ihm zukommen ließen. "So viele positive Kommentare habe ich, glaube ich, in meinem Leben noch nicht gelesen", freute sich der Stuttgarter.

Er versprach, seine Abonnenten weiterhin darüber auf dem Laufenden zu halten, wie es um ihn steht und wie seine Karriere vorangeht.

Titelfoto: Screenshot Youtube/InscopeLifestyle

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0