Insekten-Horror für Ex-GNTM-Blondine Larissa: "Wohnung von Schädlingen befallen"

Berlin/Mörfelden-Walldorf - Model und Influencerin Larissa Neumann (21) aus dem südhessischen Mörfelden-Walldorf ist aktuell damit beschäftigt, ihre erste eigene Wohnung in Berlin zu beziehen.

Model und Influencerin Larissa Neumann (21) wurde als Kandidatin der Show "Germany's Next Topmodel" (GNTM 2020) zur Person des öffentlichen Lebens.
Model und Influencerin Larissa Neumann (21) wurde als Kandidatin der Show "Germany's Next Topmodel" (GNTM 2020) zur Person des öffentlichen Lebens.  © Montage: Screenshot/Instagram/tigerlariz

Doch der Umzug der 21-Jährigen in die Hauptstadt konfrontierte die Ex-Kandidatin der Show "Germany's Next Topmodel" (GNTM 2020) mit einigen äußerst unschönen Überraschungen.

Als sie kürzlich ihre – bereits fest gemietete – Wohnung in Berlin zum ersten Mal besichtigte, stellte sie zu ihrem Schrecken fest, dass die Unterkunft komplett verdreckt war.

Zunächst schien es so, dass das Model die Wohnung trotzdem nach einer gründlichen Reinigung beziehen könne. Daraus wurde jedoch nichts.

Carmen Geiss: Carmen Geiss super stolz: Tochter Shania hat ihr erstes Kunstwerk verkauft
Carmen Geiss Carmen Geiss super stolz: Tochter Shania hat ihr erstes Kunstwerk verkauft

Wie Larissa Neumann am Mittwoch auf Instagram in mehreren Storys erklärte, musste sie nach der Reinigung feststellen, dass "die Wohnung von Schädlingen befallen war", wie sie in einer Instagram-Story schrieb.

In anderen Storys wurde sie konkreter: Die Unterkunft war mit Flöhen verseucht.

Zum Glück konnte sie den bereits abgeschlossenen Mietvertrag problemlos auflösen. Noch viel mehr Glück hatte sie in anderer Hinsicht: Sie habe "noch eine viel schönere Wohnung direkt am Ku'damm gefunden", heißt es in der oben zitierten Story vom Mittwoch weiter.

"Jetzt warte ich die ganze Zeit auf dem Anruf, dass ich rein kann 😍 das Gute ist – die Wohnung ist komplett modern, saniert und es ist ein Erstbezug" (Schreibweise entspricht dem Original), lautet das optimistische Ende des Textes der 21-Jährigen.

Bei ihrem Umzug von Mörfelden-Walldorf nach Berlin erlebte Larissa Neumann (21) eine ganze Reihe äußerst unschöner Überraschungen.
Bei ihrem Umzug von Mörfelden-Walldorf nach Berlin erlebte Larissa Neumann (21) eine ganze Reihe äußerst unschöner Überraschungen.  © Screenshot/Instagram/tigerlariz

Larissa Neumann: Umzug nach Berlin hat sich "relativ spontan ergeben"

Einen besonderen Grund für ihren Umzug nach Berlin habe es nicht gegeben, gestand Larissa Neumann in einer anderen Story. Die Entscheidung zu dem Umzug in die Hauptstadt habe sich "relativ spontan ergeben".

Allerdings sitze ihr Management in Berlin, fügte das Model hinzu. Zudem sei sie in letzter Zeit sehr oft in der Hauptstadt gewesen – offenbar hat sie bei diesen Besuchen großen Gefallen an der Spree-Metropole gefunden.

Larissa Neumann berichtet ihren rund 157.000 Instagram-Followern von ihren Umzugs-Problemen

Ursprünglich wollten Larissa Neumann und die mit ihr befreundete Influencerin Maxine Reuker zwei Wohnungen in demselben Gebäudekomplex beziehen, wie am Mittwoch auf Instagram weiter erklärt wurde.

Aufgrund der Insekten-Problematik werden die beiden jungen Frauen nun zwar nicht mehr unter einem Dach leben, aber zumindest immer noch in direkter Nähe. Die Rede war von einem Fußweg von circa fünf Minuten.

Update, 5. August, 9.35 Uhr: Einzug in neue Wohnung hat begonnen

Der Optimismus von Larissa Neumann war offensichtlich berechtigt. Wie das Model in weiteren Instagram-Storys berichtete, konnte sie noch am Mittwoch damit beginnen, ihre neue Wohnung einzurichten.

Dabei wurde sie tatkräftig von ihrer Freundin Maxine Reuker unterstützt.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/tigerlariz

Mehr zum Thema Promis & Stars: