Krimi-Spezial beim "ZDF Magazin Royale": Jan Böhmermann verfilmt Mord bei Innenminister-Konferenz

Köln – Das "ZDF Magazin Royale" mit Jan Böhmermann (41) hat es wieder getan: Unter Regie von Janna Nandzik (41) wird es ein fiktionales Special geben, in dem es um einen Mordfall geht.

Im fiktiven Kurzfilm vom "ZDF Magazine Royale" geht es um die 237. Innenministerkonferenz.
Im fiktiven Kurzfilm vom "ZDF Magazine Royale" geht es um die 237. Innenministerkonferenz.  © ZDF/Lennart Speer

Genauer gesagt wird das Satire-Format eine fiktionale Innenministerkonferenz nachstellen. 16 Ministerinnen und Minister der Länder und die kürzlich erst ernannte Bundesinnenministerin treffen sich in Bayern zur 237. Konferenz.

Dort soll es um die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland gehen. Nur leider kommt es genau an diesem Ort zu einem Mord und das Treffen gerät aus den Fugen.

Zwar ist es die neue Bundesinnenministerin, gespielt von Lena Dörrie (40), gewohnt, mit großen Herausforderungen umzugehen, jedoch gehört ein Mord nicht dazu. Hinzu kommt, dass die Gruppe von der Außenwelt abgeschnitten ist und der Handyempfang zu Wünschen übrig lässt.

Wegen TikTok! Jan Böhmermann warnt vor Gefahr aus Dresden bei Europawahl
Jan Böhmermann Wegen TikTok! Jan Böhmermann warnt vor Gefahr aus Dresden bei Europawahl

Außerdem beschleicht sie das Gefühl, dass niemand den Mord aufklären möchte und keiner eine große Hilfe ist.

Zu sehen ist Jan Böhmermann in der Rolle von Michael Gloistein, Senator für Inneres der Freien Hansestadt Bremen. Außerdem mit dabei sind unter anderen Bayerns Innenminister Ullrich Mayer, gespielt von Christoph Zrenner (62), NRW-Innenminister Dr. Manuel Stirner, gespielt von Ole Fischer (35) und Bernhard Schütz (63) als Hamburgs Innensenator Dr. Paul Stanze.

"Der Eierwurf von Halle" ebenfalls aus Böhmermanns Feder

Während des Treffens kommt es zu einem Mord auf dem verlassenen Schloss.
Während des Treffens kommt es zu einem Mord auf dem verlassenen Schloss.  © ZDF/Lennart Speer

"'Die Innenministerkonferenz' bringt Angst und Schrecken dahin, wo sie hingehören – in die Wohnzimmer der Bürgerinnen und Bürger", freut sich Satiriker Böhmermann. Gemeinsam mit Carla Kaspari (31) ist er für Buch und Idee verantwortlich.

Es ist nicht die erste groß angelegte Produktion aus dem Hause Böhmermann. Vor gut einem Jahr produzierte das "ZDF Magazine Royale" das Musical "Der Eierwurf von Halle".

Die Show basierte auf dem Besuch Kohls in Halle anlässlich zunehmender Arbeitslosigkeit nach dem Mauerfall. Damals hatte er vorhergesagt, dass die "neuen Bundesländer" mit einer aufstrebenden Wirtschaft rechnen könnten. Was zunächst große Begeisterung auslöste, verwandelte sich schnell in Frustration.

Jan Böhmermann spricht 60 Haltestellen ein: "Ich bin sehr stolz"
Jan Böhmermann Jan Böhmermann spricht 60 Haltestellen ein: "Ich bin sehr stolz"

Auf dem Marktplatz in der Stadt an der Saale wurde der damalige Bundeskanzler bei einem Besuch mit Eiern und Tomaten beworfen. Der Tag blieb unter anderem in Erinnerung, weil Kohl die Angriffe damals nicht ignorierte, sondern wutentbrannt auf die Protestierenden losging.

"ZDF Magazin Royale präsentiert: Die Innenministerkonferenz" wird am Freitag, 16. Dezember 2022, um 23.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt, sowie ab 20 Uhr in der Mediathek des ZDF.

Titelfoto: ZDF/Lennart Speer

Mehr zum Thema Jan Böhmermann: