Jana Ina Zarrella macht auf den Malediven sonderbare Urlaubsbekanntschaft

Malediven/Köln – Die am Freitag begonnenen Osterferien in NRW nutzt Jana Ina Zarrella (46) derzeit für einen paradiesischen Urlaub auf den Malediven. Kurz nach der Ankunft schloss sie dort bereits eine kuriose Bekanntschaft.

Jana Ina Zarrella (46) genießt die tropischen Temperaturen auf den Malediven.
Jana Ina Zarrella (46) genießt die tropischen Temperaturen auf den Malediven.  © Screenshot/Instagram/janainazarrella

Da sich ihre beiden Kinder bereits mitten in den Teenager-Jahren befinden, sind Jana Ina und ihr Ehemann Giovanni Zarrella (45) auf die Ferien angewiesen. Das nutzte das Promi-Pärchen prompt aus und setzte sich am Wochenende in den Flieger, um zu den beliebten Atollen im Indischen Ozean zu reisen.

Dort urlaubt die Familie auf luxuriöse Art und Weise. Zwischen türkisfarbenem Wasser, kleinen Strandhütten und erstklassigem Essen lässt es sich nun mal gut aushalten. Das hat allerdings auch seinen Preis: Laut TAG24-Recherche kosten zehn Tage in besagtem All-Inclusive-Hotel für zwei Erwachsene und zwei Kinder um die 10.500 Euro. Unter der prallen Sonne lässt es sich die Familie gut gehen.

Beim morgendlichen Buffet hatte Jana Ina am gestrigen Dienstag allerdings eine kuriose Begegnung: Bernard ließ sich blicken. Dabei handelt es sich nicht etwa um einen Mitarbeiter des Hotels oder einen anderen Promi, sondern um einen Fischreiher.

Wegen neuer Hündin: Jana Ina Zarrella muss sich schroffe Kritik gefallen lassen!
Jana Ina Zarrella Wegen neuer Hündin: Jana Ina Zarrella muss sich schroffe Kritik gefallen lassen!

Für die Angestellten ist der grazile Vogel inzwischen eine kleine Berühmtheit und auch Gäste werden auf den gierigen Zeitgenossen vorbereitet. Denn Bernard hat ein Hobby: das hinterlassene Frühstück der Urlauber zu zerpflücken.

Jana Ina entdeckt Gemeinsamkeit

Fischreiher Bernard sorgte beim Frühstück für einige Lacher bei den Urlaubern.
Fischreiher Bernard sorgte beim Frühstück für einige Lacher bei den Urlaubern.  © Montage: Screenshot/Instagram/janainazarrella

Das mache der Reiher unbemerkt, während das Personal ihn nicht sehe und dementsprechend auch nicht verscheuchen könne, wie das Model in seiner Instagram-Story belustigt erklärt.

"Er lebt frei und wird nicht von den Menschen gefüttert. Er holt sich das einfach und ist deswegen hier mega bekannt. Er ist wohl jeden Morgen da", schreibt es die 46-Jährige.

Dabei filmt sie den Vogel, der anmutig, jedoch zielstrebig durch die aufgestellten Stühle auf der Terrasse stolziert.

"Geschafft!": Jana Ina Zarrella feiert Meilenstein, der sie "sehr viele Nerven gekostet" hat
Jana Ina Zarrella "Geschafft!": Jana Ina Zarrella feiert Meilenstein, der sie "sehr viele Nerven gekostet" hat

"Schaut mal, der holt sich Omelett", beobachtet die Brasilianerin und filmt den frechen Vogel gleich in mehreren Situationen. Mal steht er auf einem Tisch und beobachtet die Umgebung, mal frisst er ein Würstchen oder Ananas. "Das gibt es nicht."

Prompt entdeckt das Model auch eine Gemeinsamkeit bei sich und dem Insel-Bewohner: die Beine, die ihr offensichtlich ähnlich lang erscheinen.

Vielleicht ist die tierische Begegnung ein Trostpflaster für die Tierfreundin, die ihren Hund Cici für die Zeit auf den Malediven in Köln zurücklassen musste.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/janainazarrella

Mehr zum Thema Jana Ina Zarrella: