Darum solltet Ihr niemals am Haus von Jenny Frankhauser klingeln!

Ludwigshafen am Rhein/Worms - Jüngst hat Influencerin Jenny Frankhauser (29) sich ein Eigenheim gegönnt. Doch nun gibt es bereits Ärger wegen allzu neugieriger Fans.

Erwarten ihr erstes gemeinsames Kind: Jenny Frankhauser und Steffen König.
Erwarten ihr erstes gemeinsames Kind: Jenny Frankhauser und Steffen König.  © Screenshot Instagram.com/Jenny Frankhauser

Wir erinnern uns: Vor Kurzem hat Jenny ihren fast 680.000 Fans auf Instagram ihre neueste Errungenschaft präsentiert.

Die 29-Jährige kaufte ein Eigenheim für sich und Herzbube Steffen König.

Zuvor hatten die beiden bereits eine gemeinsame Wohnung umgebaut, nun schaffen sie sich ein Nest - denn schon bald sind sie zu dritt. Baby Damian ist auf dem Weg.

Claudia Obert: Claudia Oberts "Toyboy"? Lässt sich der 24-Jährige nur aushalten?
Claudia Obert Claudia Oberts "Toyboy"? Lässt sich der 24-Jährige nur aushalten?

Während sich die (Bald-) Familie nun also häuslich in den eigenen vier Wänden einrichtet, nutzte Jenny die Gelegenheit für eine Q&A-Session auf Instagram: Die Fans konnten Fragen stellen und die Halbschwester von Daniela Katzenberger (35) antwortete.

Rasch kamen die Follower auf das neue Eigenheim zu sprechen. Wann denn der Einzug ansteht, wollte etwa ein User wissen. "Geplant ist August", teilte Jenny mit.

Ein anderer Nutzer fragte: "Erzählst Du irgendwann, in welcher Stadt/Dorf Ihr Euch das Haus gekauft habt?" Zwar gab es eine ungefähre Ortsangabe ("In einem wunderschönen Dorf in Worms"), allerdings stellte Jenny auch klar: "Den genauen Ortsteil möchte ich nicht verraten."

Und weiter: "Ich lese öfter, dass die, die den Ort erkannt haben, das kommentieren." Diese Kommentare lösche die 29-Jährige jedoch sofort. Zudem bittet sie ihre Fans, den genauen Ort für sich zu behalten: "Es muss nicht jeder wissen. Hat auch was mit Sicherheit meines Sohnes zu tun und da verstehe ich keinen Spaß."

Jenny betont: "Ich werde da nicht freundlich bleiben"

Jenny nebst Halbschwester Daniela Katzenberger (35, l.) und Mama Iris Klein (54).
Jenny nebst Halbschwester Daniela Katzenberger (35, l.) und Mama Iris Klein (54).  © Screenshots Instagram.com/Jenny Frankhauser

Apropos Privatsphäre und keinen Spaß verstehen: Auf eine weitere Userfrage hin machte Jenny mehr als deutlich, wo bei ihr die Grenze verläuft.

Denn ein Nutzer wollte wissen, ob man Jenny auch mal besuchen dürfe. "Erst mal, ich weiß, Ihr meint das nicht böse und ich bin ein sehr offener Mensch", begann die ehemalige RTL-Dschungelkönigin. "Ich freue mich wirklich immer, wenn ich Euch irgendwo sehe und mache gerne Bilder mit Euch."

Dann stellte sie klar: "Ich habe nicht viel Privatleben, um ehrlich zu sein, aber genau hier hört es auf. Nicht nur wegen mir, sondern eben auch zum Schutze meiner Familie und vor allem Damian."

Sophia Thomalla ist jetzt Lukas Pudolskis Chefin: "Könnte nicht stolzer sein"
Sophia Thomalla Sophia Thomalla ist jetzt Lukas Pudolskis Chefin: "Könnte nicht stolzer sein"

Die Influencerin berichtet von Leuten, die bereits am Grundstück vorbeigefahren seien, gefilmt hätten. "Ich verstehe da auch keinen Spaß, um ehrlich zu sein. Das macht man nicht und ist strafbar."

Sie legt den Followern ans Herz, "niemals bei uns zu klingeln oder vorbeizukommen. Ich werde da nicht freundlich bleiben können, da das meine/unsere Privatsphäre ist".

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram.com/Jenny Frankhauser

Mehr zum Thema Jenny Frankhauser: