Jessie J voller Trauer um ihr Baby: Sie hatte eine Fehlgeburt

Los Angeles (Kalifornien/USA) - Mit einem emotionalen Beitrag und einer traurigen Nachricht wandte sich die "Flashlight"-Sängerin Jessie J (33) am Mittwoch auf Instagram an ihre Fans.

Jessie J (33) teilte am Mittwoch die traurigen Nachrichten: Sie hat ihr Baby verloren.
Jessie J (33) teilte am Mittwoch die traurigen Nachrichten: Sie hat ihr Baby verloren.  © Instagram/Screenshot/jessiej

"Gestern Morgen habe ich noch mit einer Freundin gelacht, als ich meinte: 'Ganz ehrlich, wie soll ich morgen mein Konzert durchstehen, ohne allen zu erzählen, dass ich schwanger bin!'", schrieb sie unter einem Selfie, auf dem sie einen positiven Test in der Hand hält.

"Seit gestern Abend fürchte ich mich vor dem Gedanken, den Auftritt zu überstehen, ohne zusammenzubrechen..."

Nachdem sie am Dienstag zu ihrem dritten Ultraschall-Termin beim Frauenarzt erschienen war, erhielt sie die schmerzhaften Nachrichten: Da war kein Herzschlag mehr.

Nackte Tatsachen bei GZSZ: Ausgerechnet er erwischt Maren mit offenem Bademantel
GZSZ Vorschau Nackte Tatsachen bei GZSZ: Ausgerechnet er erwischt Maren mit offenem Bademantel

"Diesen Morgen habe ich das Gefühl, keinerlei Kontrolle mehr über meine Emotionen zu haben." Sie sei sich unsicher, ob sie es nicht sogar vielleicht bereuen wird, mit den Neuigkeiten jetzt schon an die Öffentlichkeit gegangen zu sein.

Was sie jedoch wisse: Sie könne ihr Konzert, welches noch am selben Abend anstand, nicht absagen. Stattdessen wollte sie singen.

"Nicht, um meine Trauer oder den Prozess zu verdrängen, sondern weil ich weiß, dass mir das [...] heute Abend helfen wird."

Jessie J nach ihrer Fehlgeburt: "Ich weiß, dass ich stark bin und ich weiß, dass ich okay sein werde"

Trotz der schrecklichen Nachrichten wollte Jessie J (33) noch am selben Abend auf die Bühne! (Archivbild)
Trotz der schrecklichen Nachrichten wollte Jessie J (33) noch am selben Abend auf die Bühne! (Archivbild)  © dpa/EPA/MIGUEL A. LOPES

Bereits früher habe sie gesungen, um Freude zu empfinden und ihre Seele zu füllen. Außerdem war es immer schon eine Art Therapie für sie – so auch jetzt: "Ich muss das auf meine Art und Weise verarbeiten."

Dabei setzte sie sich als Ziel, so offen und ehrlich wie möglich mit dem Thema umzugehen und nicht zu verstecken, was sie fühlt.

"Das verdiene ich. Ich möchte in diesem Moment so ich selbst sein, wie ich es sein kann. Nicht nur für das Publikum, sondern für mich und mein kleines Baby, das sein Bestes gegeben hat."

Schwulenfeindliche Attacke? Nicolas Puschmann zusammengeschlagen
Promis & Stars Schwulenfeindliche Attacke? Nicolas Puschmann zusammengeschlagen

Die Entscheidung, die traurigen News auf Instagram statt auf der Bühne zu teilen, traf sie, da sie sich so sicherer fühle.

"Ich stehe noch immer unter Schock, die Trauer ist überwältigend", so die Sängerin weiterhin. "Aber ich weiß, dass ich stark bin und ich weiß, dass ich okay sein werde."

Auf Instagram teilte Jessie J die traurigen Nachrichten

Sie fühle sich mit all den Millionen Frauen auf der Welt verbunden, die den gleichen Schmerz oder Schlimmeres haben durchmachen müssen. "Es ist das einsamste Gefühl auf der Welt."

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshot/jessiej & dpa/EPA/MIGUEL A. LOPES

Mehr zum Thema Promis & Stars: