Camille Vasquez: Beförderung für Johnny Depps schöne Anwältin

Orange County - Wochenlang beschäftigte der Prozess von Hollywood-Star Johnny Depp (58) und seiner Ex-Ehefrau Amber Heard (36) die (sozialen) Medien. Doch nicht nur die beiden Schauspieler standen dabei im Fokus der Öffentlichkeit, auch über Depps Anwältin Camille Vasquez (37) wurde viel geredet. Nun wurde die junge Juristin wegen ihrer Leistung sogar befördert.

Johnny Depp (58) und seine Anwältin Camille Vasquez (37).
Johnny Depp (58) und seine Anwältin Camille Vasquez (37).  © AFP/Brendan Smialowski

Am Abend des 1. Junis stand fest: Depp hat den Verleumdungsprozess gegen seine Ex-Frau gewonnen. Die Jury gab dem 58-Jährigen in den meisten Punkten recht - Heard muss nun mehrere Millionen Dollar an ihren früheren Ehepartner zahlen.

Zum Teil ging dieser durchschlagende Erfolg auch auf das Konto von Camille Vasquez, die während des gesamten Prozesses an Depps Seite stand (bzw. saß) und durch ihre Herzlichkeit, ihre Verbissenheit und auch durch ihr gutes Aussehen auf sich Aufmerksam machte.

Oft wirkten Depp und Vasquez wie ein eingespieltes Team, diskutierten und scherzten miteinander. Ihre Beziehung schien mitunter so innig, dass einige Fans bereits vermuteten, die beiden könnten mehr sein als nur Anwältin und Mandant.

Wirbel um Ex-"DSDS"-Sieger Alphonso Williams (†57): Witwe zieht vor Gericht
Promis & Stars Wirbel um Ex-"DSDS"-Sieger Alphonso Williams (†57): Witwe zieht vor Gericht

Andere Beobachter gingen hingegen davon aus, dass dieses Auftreten zur geschickt kalkulierten und öffentlichkeitswirksamen Strategie der 37-Jährigen, die im Laufe des Prozesses zu einem echten Medienstar wurde, zählte.

So oder so - Vasquez konnte die Jury von Heards Schuld überzeugen und beförderte sich zeitgleich selbst ins Rampenlicht. Wegen ihres Verdienstes wurde sie nun sogar von ihrer Kanzlei befördert!

Große Freude bei Camille Vasquez - Depps Anwältin wurde befördert

Vasquez wurde durch den Prozess zur Star-Anwältin.
Vasquez wurde durch den Prozess zur Star-Anwältin.  © dpa/Steve Helber

Bislang war die 37-Jöhrige nur eine "gewöhnliche" Anwältin - doch damit ist nun Schluss: "Brown Rudnick" beförderte sie zur Partnerin. Das teilte die Kanzlei in einem Statement mit.

"In der Vergangenheit haben wir solche Ankündigungen für das Ende unseres Geschäftsjahres reserviert. Aber Camilles Leistung während des Prozesses von Johnny Depp bewies der Welt, dass sie bereit ist, diesen Schritt sofort zu gehen", sagte "Brown Rudnick"-CEO William Baldiga.

"Wir sind unglaublich stolz auf sie und freuen uns darauf, was sie als unsere neueste Partnerin erreichen wird."

Sylvie Meis feiert die Liebe und erntet bitterböse Kommentare
Sylvie Meis Sylvie Meis feiert die Liebe und erntet bitterböse Kommentare

Die Freude bei Vasquez, die erst seit 2018 in der Kanzlei arbeitet, war dementsprechend groß: "Ich freue mich sehr, dass 'Brown Rudnick' mir ihr volles Vertrauen ausgesprochen haben, indem sie mich zur Partnerin machten."

Nicht nur für Depp, sondern auch für seine schöne Anwältin war der Prozess also ein voller Erfolg.

Titelfoto: AFP/Brendan Smialowski

Mehr zum Thema Johnny Depp: