Diese Überraschung hinter den Kulissen rührt Judith Rakers zu Tränen

Bremen - Als Moderatorin hält Judith Rakers während der "3nach9"-Sendung normalerweise die Fäden in der Hand: Doch am Freitag wurde die 44-Jährige von einer besonderen Ankündigung aus dem Konzept gebracht.

Das Team schenkte der Moderatorin Blumen und eine Satteldecke.
Das Team schenkte der Moderatorin Blumen und eine Satteldecke.  © Screenshot Instagram/judith_rakers

Denn sie wurde plötzlich selbst zum Talkshow-Gast: "Judith, ich weiß nicht, ob du weißt, was heute für ein Tag ist", fragte Moderationspartner Giovanni di Lorenzo (61) sie während der laufenden Sendung. Die 44-Jährige schaute ihn daraufhin nur fragend an. 

"Heute vor 10 Jahren war deine erste '3nach9'-Sendung", eröffnete er ihr. Es folgten ein Film mit Ausschnitten aus den letzten Jahren und Fragen an die Moderatorin. 

"Dass ich jetzt hier was erzähle, das ist so ungewohnt für mich", erklärte Rakers etwas verlegen. Anfangs hätte sie wohl auch nie damit gerechnet, so lange an der Seite von Giovanni di Lorenzo moderieren zu dürfen. Im TV-Bereich seien zehn Jahre schließlich "eine Ewigkeit". Sie hoffe aber sehr, dass noch weitere Jahre dazukommen.

Hinter den Kulissen hatte das Team von "3nach9" aber noch weiter Überraschungen für die Moderatorin parat. Bei Instagram verriet sie jetzt, dass sie nicht nur mit Blumen überrascht wurde, sondern auch mit einem tierischen Geschenk. 

"Und dann brachten mich Redaktion und Produktionsteam fast zum Weinen", berichtet Judith Rakers. Denn das Team hatte für eine Satteldecke mit Talkshow-Logo zusammengelegt. 

"Ich würde sagen, sie kennen mich nach 10 Jahren ziemlich gut", freut sich die Pferde-Närrin über das passende Geschenk. 

Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo moderieren gemeinsam die Talkshow "3nach9".
Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo moderieren gemeinsam die Talkshow "3nach9".  © Matthias Hornung/Radio Bremen/dpa

Judith Rakers liebt Tiere

Wenn Judith Rakers grade einmal nicht vor der Kamera steht, verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit ihren Tieren und in der Natur. Erst vor kurzem schaffte sie sich sogar einen eigenen Hühnerstall an. 

Zuletzt zeigte sie frisch geschlüpfte Küken auf ihrem Instagram-Account. Den Hahn in ihrem Stall nennt sie übrigens liebevoll "Giovanni".

Titelfoto: Screenshot Instagram/judith_rakers, Matthias Hornung/Radio Bremen/dpa

Mehr zum Thema Judith Rakers:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0