Judith Rakers über Jan Hofer: "Kann doch meinen Chefsprecher nicht essen!"

Hamburg - Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers (45) hält Hühner - und will diese nicht schlachten. "Sie sind wie Haustiere für mich, haben sogar Namen", erzählt Rakers im dpa-Interview.

Moderatorin Judith Rakers (45) füttert ihre Hühner, die wie Haustiere für sie sind.
Moderatorin Judith Rakers (45) füttert ihre Hühner, die wie Haustiere für sie sind.  © Sebastian Fuchs/Gräfe und Unzer Verlag/dpa-tmn

"Ein Hahn heißt Giovanni, der andere Jan, nach Jan Hofer. Ich kann doch meinen Chefsprecher nicht essen – selbst wenn er jetzt im Ruhestand ist."

Dabei hat die Moderatorin noch ganz anders gedacht, als sie selbst keine Hühner hatte.

"Früher hätte ich gesagt: Wer Hühner-Fleisch isst, sollte auch die eigenen Hühner essen können. Denn nur dann hat man alles unter Kontrolle: von der Aufzucht über das Futter bis hin zu den Medikamenten."

Tanja Szewczenko teilt erstes Familienfoto mit Zwillingen, Fans haben eine Frage
Promis & Stars Tanja Szewczenko teilt erstes Familienfoto mit Zwillingen, Fans haben eine Frage

Doch ihre Einstellung änderte sich schon kurz, nachdem die Tiere auf ihrem Grundstück eingezogen waren.

"Also hole ich das Bio-Hühnerfleisch weiterhin aus dem Supermarkt. Solange, bis das Thema nicht mehr so emotional für mich ist."

Ihren Hühnern hat die Moderatorin daher auch einen prominenten Platz in ihrem eben erst erschienen Buch "Homefarming" (Gräfe und Unzer Verlag) eingeräumt.

Judith Rakers war "ein absoluter Vollhonk" im Gärtnern

In ihrem neuen Buch "Homefarming" schreibt Judith Rakers auch über den Gemüseanbau.
In ihrem neuen Buch "Homefarming" schreibt Judith Rakers auch über den Gemüseanbau.  © Sebastian Fuchs/Gräfe und Unzer Verlag/dpa-tmn

Darin schreibt Rakers über ihre Liebe zum Gärtnern und Gemüseanbau. Ist die 45-Jährige also ein richtiger Gartenprofi?

"Überhaupt nicht! Als ich vor drei Jahren aus Hamburg aufs Land zog, wusste ich noch nicht einmal, wie ein Rasenmäher angeht. Ich war ein absoluter Vollhonk im Gärtnern", gesteht sie im Interview.

Wann der Wunsch dann konkret entstand, kann Rakers nicht genau sagen. Irgendwann habe sie es einfach ausprobieren wollen und sich in Gartenratgebern, Internetforen und Blogs eingelesen.

Ennesto Monté kurz nach Danni-Büchner-Trennung: Datet der Sänger diese bekannte Blondine?
Promis & Stars Ennesto Monté kurz nach Danni-Büchner-Trennung: Datet der Sänger diese bekannte Blondine?

Inzwischen habe ihr Garten eine sehr große Bedeutung für sie. "Gärtnern ist ein Lebensgefühl. Es macht Spaß und glücklich - es triggert etwas in uns an, was wir seit Jahrtausenden in uns tragen. Es macht zufrieden, zu sehen, zu riechen und zu schmecken, was wir produziert haben", so die Moderatorin.

Sie bringe Lebensmitteln nun auch mehr Wertschätzung entgegen. Es sei ein anderes Gefühl, Eier morgens aus dem Nest zu holen, anstatt sie im Karton zu kaufen.

Judith Rakers veröffentlicht ihr neues Buch "Homefarming"

Das Buch "Homefarming" von Moderatorin Judith Rakers wurde kürzlich veröffentlicht.
Das Buch "Homefarming" von Moderatorin Judith Rakers wurde kürzlich veröffentlicht.  © Sebastian Fuchs/Gräfe und Unzer Verlag/dpa-tmn

Das Buch der Tagesschau-Sprecherin hat 240 Seiten und kostet 22 Euro.

Titelfoto: Sebastian Fuchs/Gräfe und Unzer Verlag/dpa-tmn

Mehr zum Thema Judith Rakers: