"Dieser Mann war 100 Prozent Hood!" Katja Krasavice erinnert an ihren verstorbenen Bruder

Leipzig - Seit der Ankündigung ihres ersten Buches "Bitch Bibel" zeigt sich Sängerin Katja Krasavice (23) zunehmend von einer persönlicheren Seite. In einem neuen Instagram-Beitrag hat sie nun auf liebevolle Art ihres verstorbenen Bruders gedacht - natürlich alles mal wieder typisch Katja.

Katja Krasavice scheint sich zunehmend von ihrer persönlichen Seite zu zeigen.
Katja Krasavice scheint sich zunehmend von ihrer persönlichen Seite zu zeigen.  © Screenshot/instagram.com/katjakrasavice/

"Egal wo du bist, ich weiß, dass du da alle herumkommandierst, du G [Gangster], und mit mir über die ganzen Hurensöhne da draußen lachst", schrieb Katja in ihrer aktuellen Instagram-Story.

Die Sängerin hatte sich bereits zuvor vereinzelt mit persönlichen Statements an ihre Fans gewandt. Seit der Ankündigung ihres ersten Buches "Bitch Bibel" (erscheint am 3. Juni) scheinen sich Beiträge dieser bisher besonderen Art jedoch zu häufen. So ging sie bereits vage auf das zerrüttete Verhältnis zu ihrem Vater ein (TAG24 berichtete) und schilderte ihre Erfahrungen während der Produktion ihres Debüt-Albums (TAG24 berichtete). 

Tatsächlich soll die Biografie Katjas erster "Seelen-Striptease" werden, wie sie selbst gestand (TAG24 berichtete).

Nun also noch die Erinnerung an ihren Bruder. Dieser soll übrigens "100 Prozent Hood" gewesen sein, wie Katja selbst sagt. "Ich habe so kriminelle Sachen von ihm gelernt. Im Buch beschreibe ich, was ich heute noch kann und fühle mich cool dabei. Dein Weg sollte nicht weitergehen, aber wir denken immer an dich."

Schon seit Längerem ist bekannt, dass Katja Krasavice bereits in jungen Jahren ihre beiden Brüder verlor. Einer von ihnen beging Selbstmord, als die Sängerin noch zur Schule ging, der andere Bruder starb an Krebs.

An welchen der beiden ihre Worte gerichtet waren, verriet die 23-Jährige übrigens nicht. Sie erklärte jedoch, dass sie heute nur noch selten weinen würde, wenn sie an ihn denkt. "Du würdest mir eine Schelle geben und sagen: 'Was heulst du rum? Du bist kein Opfer wie die anderen!'" Ach, Katja...

Titelfoto: Screenshot/instagram.com/katjakrasavice/

Mehr zum Thema Katja Krasavice:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0