Katja Krasavice gesteht Po-Vergrößerung: "Ich hatte so extreme Angst, da die OP tödlich sein kann!"

Berlin/Leipzig - Ist der Popo echt? Diese Frage dürften sich beim Anblick von Katja Krasavices (24) prallem Hinterteil wohl schon viele Fans gestellt haben. Nun gab die Sängerin zu: Ein Beauty-Doc hat nachgeholfen. In einem TikTok-Video offenbart die Influencerin auch die unangenehmen Seiten solcher Schönheits-Operationen.

Katja Krasavice (24) hat sich den Po vergrößern lassen.
Katja Krasavice (24) hat sich den Po vergrößern lassen.  © tiktok/@katjakrasavice

Katja Krasavice nimmt ihre Follower in dem zusammengeschnitten Film auf eine kurze Reise durch die OP-Zeit mit. "Es ging los... das letzte Mal Essen", schreibt die 24-Jährige zu Bildern von einem Flugzeug und einem Restaurant-Besuch.

Doch auf die vermeintlich "idyllischen Urlaubsfotos" folgen schließlich mehrere Aufnahmen aus dem Krankenhausbett. "Ich hatte so extreme Angst, da die OP tödlich sein kann!", gesteht die sonst so taffe Rapperin. "Also habe ich mich für einen der besten Ärzte in Europa entschieden!"

Aber selbst wenn alles glatt läuft, sind die Folgen eines solchen Eingriffs nicht zu unterschätzen - und das bekam auch die Promi-Patientin zu spüren. "Jeden Tag Massage, Beatmungskammer und nur auf dem Bauch liegen (sogar im Auto)", erklärt die Musikerin zu einer ganzen Reihe von Aufnahmen, die genau das beweisen.

DSDS-Streit: Katja Krasavice will Wahrheit über "alten, weißen, sexistischen" Bohlen aufdecken
Katja Krasavice DSDS-Streit: Katja Krasavice will Wahrheit über "alten, weißen, sexistischen" Bohlen aufdecken

Zu bereuen scheint sie das Ganze allerdings trotzdem nicht: "Es ist so heftig geworden, ich bin extrem glücklich", freut sich Katja Krasavice am Ende.

Nun ja, mit diesem neuen Wissen bekommt der Single-Titel "Million-Dollar-Ass" doch gleich eine noch viel tiefere Bedeutung...

Titelfoto: tiktok/@katjakrasavice

Mehr zum Thema Katja Krasavice: