"Pussyboy verpiss dich": So geht Katja Krasavice mit kritischen Männern um

Berlin - Vor rund einem Jahr meldete sich Musikerin und Ex-YouTuberin Katja Krasavice (25) bei OnlyFans an und teilt auf der Plattform seitdem fleißig freizügige Bilder. Dass sie das auch nicht so schnell wieder aufgeben wird, stellte sie jetzt ein für alle Mal klar.

Katja Krasavice (25) würde ihre freizügige Persönlichkeit auch für einen potenziellen Partner nicht zügeln.
Katja Krasavice (25) würde ihre freizügige Persönlichkeit auch für einen potenziellen Partner nicht zügeln.  © Instagram/katjakrasavice

"Würdest du, wenn du einen Partner hast, mit OnlyFans aufhören?", wollte in einer Fragerunde jemand von der 25-Jährigen wissen - die eine Antwort gab, die klarer kaum sein könnte.

Die Chance, dass Katja wegen einer anderen Person ihre OnlyFans-Aktivitäten einschränken würde, liegen nach eigener Aussage nämlich bei genau "0,0000000 Prozent".

"Seit 25 Jahren, die ich als Baddest Bitch lebe, hat es bis heute KEIN MANN geschafft, mir in meinen Kleidungsstil, mein Aussehen oder meine Arbeit reinzureden", holte sie aus. Zwar hätten schon viele Männer versucht sie zu beeinflussen - erfolgreich war damit allerdings noch keiner.

Katja Krasavice über Sex zur Bestätigung - ohne wirklichen Genuss: "Mir tut das richtig leid"
Katja Krasavice Katja Krasavice über Sex zur Bestätigung - ohne wirklichen Genuss: "Mir tut das richtig leid"

In ihrer Instagram-Story rechnete Katja eiskalt mit diesen (Ex-)Freunden ab: "Männer wollen alle eine Bad Bitch, aber wenn eine Bad Bitch dann wirklich eine Bad Bitch ist, kriegen sie Panik."

Sie habe sich trotz aller Mobbing-Erfahrungen nie verändert, also warum sollte sie es dann für einen Partner tun? Für Männer, die damit nicht klarkommen sollten, hat sie die klare Nachricht: "Pussyboy verpiss dich."

Bei dem Thema scheint Katja also wirklich nicht lange zu fackeln, stattdessen steht sie zu ihren Prinzipien und Werten - egal, was andere Leute vielleicht darüber denken. "Nicht jeder Boy ist MANN genug, um mit einer Bad Bitch umzugehen", schlussfolgert sie.

Titelfoto: Instagram/katjakrasavice

Mehr zum Thema Katja Krasavice: