"Schämt Euch!" Für diesen Gast kassiert "Late Night Berlin" einen heftigen Shitstorm

Berlin - Mit "Late Night Berlin" lockt Klaas Heufer-Umlauf wöchentlich zahlreiche, besonders junge Zuschauer vor die Bildschirme. Sein neuester Gast sorgt nun aber für heftige Reaktionen.

Klaas Heufer-Umlauf (37) moderiert wöchentlich die ProSieben-Show "Late Night Berlin".
Klaas Heufer-Umlauf (37) moderiert wöchentlich die ProSieben-Show "Late Night Berlin".  © DPA/Annette Riedl

Am kommenden Dienstag lädt der 37-Jährige Moderatorin Hadnet Tesfai (42) und Netzaktivist Tarik Tesfu (35) zum Gespräch. Beide betreiben gemeinsam den Podcast "Tratsch & Tacheles".

Viele Fans sind von dieser Gästewahl aber - gelinde ausgedrückt - überhaupt nicht begeistert.

"Aufpassen Klaas, nicht, dass Herr Tesfu deine Aussagen aus dem Zusammenhang reißt", warnt einer den Moderator auf Instagram.

"Warum bekommt so eine Person eine Bühne bei euch", wettert ein anderer. "Ist wirklich nicht zu fassen, was für Leute bei euch im Management sitzen müssen und nicht mal die kleinste Recherche betreiben." Ein dritter ätzt: "Schämt Euch!" Einige weitere Kommentare möchte man an dieser Stelle nicht einmal zitieren.

Tarik Tesfu kämpft gegen Rassismus!

Mirjam Wlodawer, Tarik Tesfu (m.), und Nicolas de Leval Jezierski, gewannen den CIVIS Medienpreis für ihr Webvideo Jäger & Sammler: Stadt. Land. Heimat."
Mirjam Wlodawer, Tarik Tesfu (m.), und Nicolas de Leval Jezierski, gewannen den CIVIS Medienpreis für ihr Webvideo Jäger & Sammler: Stadt. Land. Heimat."  © dpa/Gregor Fischer

Der Grund für den Aufschrei? Tarik Tesfu, Moderator der NDR-Talkshow "deep und deutlich", äußert seine Meinung gerade heraus und provokant, legt den Finger mitten in die Rassismus-Wunde und fordert auf unbequeme Art und Weise dazu auf, sich seiner Privilegien als weiße Person bewusst zu werden.

Zudem engagiert er sich für Feminismus und die LGBTQI*-Community. Er war unter anderem Teil des polarisierenden öffentlich-rechtlichen Formats "Jäger & Sammler", welches unter anderem mit dem CIVIS Medienpreis ausgezeichnet wurde.

Eine Kombination, die beim Publikum des linearen Fernsehens noch immer aneckt. Für "Late Night Berlin" und Klaas Heufer-Umlauf offenbar ein Grund, ihn erst recht als Gast zu laden und somit wohl nicht zuletzt ein eindeutiges politisches Statement zu setzen - auch auf die Gefahr hin, den ein oder anderen Zuschauer einzubüßen.

Wie das aussieht, erfahrt Ihr am Dienstag um 23.20 Uhr auf ProSieben.

Titelfoto: DPA/Annette Riedl

Mehr zum Thema Klaas Heufer-Umlauf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0