Knallt's jetzt zwischen Tessa Bergmeier und Yvonne Woelke? "Heul leise!"

Hamburg - Das "Mützen-Gate" zwischen Tessa Bergmeier (33) und Yvonne Woelke (41) geht in eine neue Runde. Oder doch nicht?

Yvonne Woelke (41) kann die Aufregung nicht verstehen: Doch wenn es um Pelz geht, versteht Veganerin Tessa Bergmeier (33) keinen Spaß.
Yvonne Woelke (41) kann die Aufregung nicht verstehen: Doch wenn es um Pelz geht, versteht Veganerin Tessa Bergmeier (33) keinen Spaß.  © Screenshot Instagram/tessa.bergmeier, yvonnewoelke (Bildmontage)

Denn so langsam scheinen auch Tessa und Yvonne selbst den Überblick über ihre Streitigkeiten verloren zu haben. Aber von vorn.

Denn zuletzt hatten sich die Australien-Rückkehrerinnen noch freundschaftlich gezeigt. Schließlich war Yvonne auf der Willkommens-Party von Tessa Bergmeier nach ihrer Teilnahme am RTL-Dschungelcamp noch eine gern gesehene Gästin. Beide lagen sich für die Bilder der Fotografen in den Armen.

Doch wenige Tage später ätzte Tessa Bergmeier am Rande eines Charity-Events gegen Yvonne: Sie sei eine Lügnerin! Schließlich habe sie ihr öffentlich gesagt, dass sie privat keinen Pelz trage. In der nächsten Instagram-Story sei sie dann aber mit einer Mütze mit entsprechendem Pelz-Bommel zu sehen gewesen. Natürlich ein No-Go für Vollblut-Veganerin Tessa.

Wie läuft es mit Christian Wolf? Ex-"GNTM"-Kandidatin Romina Palm spricht über ihre Beziehung
Promis & Stars Wie läuft es mit Christian Wolf? Ex-"GNTM"-Kandidatin Romina Palm spricht über ihre Beziehung

Jetzt äußerte sich Tessa erneut zu dem Fall in ihrer Story. "Mir geht's gar nicht um 'ne Pelzmütze. So hätte sie es halt gerne", erklärte sie da nun. Sie habe bereits lange vor dem "Mützen-Gate" angeprangert, dass Yvonne ein Hamburger Label unterstütze, das unter anderem mit Krokodilleder arbeite.

Wer in der Öffentlichkeit stehe, so wie Yvonne, habe nun mal eine Vorbildfunktion. "Heul leise, Yvonne!", wetterte Tessa daher weiter. "Als würde es um den Pelzbommel gehen..."

Tessa Bergmeier und Yvonne Woelke bei Instagram

Tessa bietet Yvonne eine Versöhnung an

Zudem stellte die Mutter von zwei kleinen Töchtern klar, dass sie und Yvonne nie Freundinnen gewesen seien. "Wir kennen uns nach wie vor oberflächlich." Sie hätten sich privat noch nicht mal auf einen Kaffee getroffen.

Doch nur wenige Minuten später meldete sich Tessa - wohl mit Blick auf den Weltfrauentag - erneut in ihrer Instagram-Story und betonte, dass sich Frauen gegenseitig unterstützen sollten. Das habe sie schließlich auch mit Yvonne getan und wolle das auch weiterhin tun - natürlich nicht im Hinblick auf Pelzmützen.

Und sie schließt mit: "Still love you girl, aber man muss fair bleiben." Ob Yvonne Woelke diese Aussage für eine Versöhnung ausreicht? Dazu blieb es auf ihrem Instagram-Account aber vorerst still.

Titelfoto: Screenshot Instagram/tessa.bergmeier, yvonnewoelke (Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars: