Kölner Reise-Bloggerin erlebt grausigen Unfall in Namibia: "Bleibt die Sprache im Hals hängen"

Köln/Namibia – Jil Eileen Füngeling (26) ist passionierte Reise-Bloggerin. Ihr Hobby, das Reisen, machte sie zu ihrem Beruf, heißt es auf ihrer Website. Nur leider wurden der 26-Jährigen ihr Hobby und ihr Beruf zum Verhängnis. Es grenzt offenbar an ein Wunder, dass die junge Frau noch lebt.

Nichts für schwache Nerven: Jil (26) ist dem Tod nur knapp von der Schippe gesprungen.
Nichts für schwache Nerven: Jil (26) ist dem Tod nur knapp von der Schippe gesprungen.  © Montage: Screenshot/Instagram/jileileen

Mit 26 Jahren ist Jil eine erfolgreiche Unternehmerin. Sie hat eine Ausbildung in der Tasche, verfasste ein Buch über ihre Weltreise mit 22 Jahren und wird bald eigene Reise-Produkte auf den Markt bringen.

Fast 160.000 Menschen folgen der jungen Frau, wenn sie aus den entlegensten Ecken der Welt berichtet. 60 Länder hat sie bereits bereist und es sollen am liebsten noch mehr werden.

Doch in der vergangenen Woche wurde Jils Reiselust jäh ausgebremst. Während ihrer Reise durch Namibia erlebte sie einen Horror-Unfall, bei dem ein Schutzengel offenbar ihr Begleiter war.

"Momo"-Star Radost Bokel kann nicht fassen, wie Sohn Tyler auf ihren Film reagierte
Promis & Stars "Momo"-Star Radost Bokel kann nicht fassen, wie Sohn Tyler auf ihren Film reagierte

Gemeinsam mit ihrem Freund Jaimy saß sie in einem Auto und befuhr die bekannten Gravelstraßen in Namibia – Schotterpisten, auf denen man oftmals über Stunden hinweg keiner Menschenseele begegnet. Doch offenbar hatten Jil und Jaimy das Pech, dass ihnen ein Geisterfahrer "mit 2 Tonnen und einer Geschwindigkeit von 120 km/h" in den gemieteten Geländewagen donnerte (Rechtschreibung in allen Zitaten angepasst).

"Er ist genau in meine Seite geknallt", beschreibt es die noch immer erschütterte Jil bei Instagram. "Ich werde diesen Moment, wie das weiße Auto frontal auf uns zufährt, nie vergessen. Ich kann an nichts anderes denken."

Jil teilt ihren Horror-Unfall bei Instagram

Reise-Bloggerin Jil will ihren Mut nicht verlieren

Die Seite, an der Jil im Auto saß, wurde komplett zertrümmert. Ein Privatjet brachte sie, in Begleitung einiger Notärzte, nach Köln.
Die Seite, an der Jil im Auto saß, wurde komplett zertrümmert. Ein Privatjet brachte sie, in Begleitung einiger Notärzte, nach Köln.  © Montage: Screenshot/Instagram/jileileen

Die Sprache bliebe ihr noch immer im Hals hängen, wenn sie an den grausamen Moment denkt. Doch sie hatte großes Glück, das weiß auch Jil. Sie sei lange bewusstlos gewesen, ihr Partner habe es geschafft, sie zu wecken und aus dem Auto zu befreien.

Mit vereinten Kräften sei sie in ein Krankenhaus in der Nähe gekommen. Dort wurde ihr und den Ärzten das gesamte Ausmaß des Unfalls bewusst. "Mein Gesicht ist komplett zertrümmert und ich habe sehr viele tiefe Schnittwunden, meine Lippe ist insgesamt in 4 geteilt. Ich habe mehrere gebrochene Wirbel, mein Becken ist zweifach gebrochen, meine beiden Handgelenke sind gebrochen, einige meiner Rippen & mein rechtes Schulterblatt. Und neben den ganzen Blutergüssen und Prellungen hat es meinen Fuß komplett zertrümmert", lautet Jils lange Verletzungs-Liste.

Doch die Reise-Bloggerin ist zuversichtlich. Sie sei klar im Kopf und auch ihre Beine spüre sie jeden Tag ein bisschen mehr. Mit einem Spezialflieger habe man sie von Namibia in eine Kölner Klinik geflogen. Dort konnte sie von ihrer Familie in die Arme geschlossen und noch einmal gründlich durchgecheckt werden.

"Love Island"-Yasin teilt traurige News: "Leider verstorben"
Promis & Stars "Love Island"-Yasin teilt traurige News: "Leider verstorben"

"Die nächsten Wochen/Monate werden harte Arbeit, um wieder auf die Beine zu kommen. Aber ich schaffe das und verliere meine Positivität so schnell nicht", schreibt Jil schlussendlich.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/jileileen

Mehr zum Thema Promis & Stars: