Kurzfristige Absage: Was passiert jetzt mit Karten für Lena Meyer-Landruts Konzerte?

Berlin - Nach der kurzfristigen Konzertabsage von Lena Meyer-Landrut (33) sorgen sich viele Fans um die Sängerin. Doch viele beschäftigt auch die Frage: Was passiert mit meinem Geld? Das sagt der Veranstalter.

Vielleicht lässt sich das ausgefallene Konzert von Lena Meyer-Landrut (33) zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.
Vielleicht lässt sich das ausgefallene Konzert von Lena Meyer-Landrut (33) zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.  © Joerg Carstensen/dpa

Am vergangenen Samstagabend musste die 33-Jährige wegen eines medizinischen Notfalls ihren Auftritt auf dem Münchner Tollwood absagen.

Kurze Zeit später meldete sie sich über Instagram bei ihren Fans und schrieb: "Es tut mir wahnsinnig leid, dass ihr so lange gewartet habt und enttäuscht wieder fahren musstet. Mein Gewissen treibt mich um, aber mein Körper hat Nein gesagt."

Sie habe plötzlich krampfartige Bauch- und Nierenschmerzen bekommen und musste in eine Klinik gebracht werden. Mittlerweile soll sich die Sängerin zu Hause bei ihrem Mann Marc Forster (41) und dem dreijährigen Kind in Berlin befinden.

Intimer Moment bei Konzert-Comeback: Lena Meyer-Landrut performt Song für ESC
Lena Meyer-Landrut Intimer Moment bei Konzert-Comeback: Lena Meyer-Landrut performt Song für ESC

Neben der Sorge um Lena denken viele Fans auch an das Geld, das sie für die Karten bezahlen mussten. Laut BILD prüft der Veranstalter, ob sich das Konzert im Laufe des Sommers nachholen lässt.

"Wenn das nicht geht, werden wir uns per Mail an die Ticketkäufer/innen wenden und das Geld erstatten", hieß es weiter.

Auch die anstehenden Konzerte der "Wild & Free"- Interpretin sollen noch nicht abgesagt sein. Es bleibt somit zu hoffen, dass sich die Künstlerin schnell erholt und bald wieder für ihre Fans auf der Bühne stehen kann.

Titelfoto: Joerg Carstensen/dpa

Mehr zum Thema Lena Meyer-Landrut: