Lola Weippert verrät: Sie hat mit Selbstzweifeln zu kämpfen

Stuttgart - Wenn es nach Lola Weipperts (26) Instagram-Bildern geht, könnte man denken, die 26-Jährige sprüht geradezu vor Selbstbewusstsein. Und auch bei ihren Moderations-Jobs tritt die 26-Jährige stets selbstsicher auf. In einem aktuellen Posting verrät die Unternehmerin, dass nicht alles so ist, wie es scheint...

Auf Social Media zeigt Lola Weippert (26) sich locker und freizügig.
Auf Social Media zeigt Lola Weippert (26) sich locker und freizügig.  © Bildmontage: Lola Weippert/Instagram

Die ehemalige bigFM-Moderatorin zeigt sich auf Instagram stets von ihrer besten Seite. Neben Sport-Content können sich die Fans auch über einige freizügige Bilder der 26-Jährigen freuen. Von Selbstzweifeln keine Spur!

Im aktuellen Post erklärt die Moderatorin allerdings:

"Viele denken, dass ich ein tolles Selbstbewusstsein habe und wenig mit mir zu hadern habe. Schön wär's."

Überfall-Drama bei Lola Weippert: Moderatorin beraubt und geschlagen
Lola Weippert Überfall-Drama bei Lola Weippert: Moderatorin beraubt und geschlagen

"Ich hätte oft gerne die Selbstliebe, die andere in mir sehen", gibt die "Temptation Island"-Moderatorin zu.

Lola erklärt, dass sie aktuell mehr als jemals zuvor daran arbeite, ein besseres Selbstbewusstsein zu bekommen und selbstsicherer zu werden.

Lolas Reise zu sich selbst

Auf Instagram teilte Lola Weippert (26) nun private Kindheitsbilder.
Auf Instagram teilte Lola Weippert (26) nun private Kindheitsbilder.  © Bildmontage: Lola Weippert/Instagram

Die 26-Jährige sei aktuell auf dem besten Weg zu mehr Selbstsicherheit. Sie verbringe mehrere Stunden täglich damit, zu verstehen, was in ihr vorgehe, und arbeite viel mit ihrem inneren Kind.

"Es ist magisch, endlich in sich reinzuhören, zu verstehen, was ich brauche und was in mir schlummert", schwärmt sie.

Ihre Follower möchte die Influencerin mit auf ihre persönliche "Reise" nehmen. Natürlich gibt sie ihnen auch einen Rat mit auf den Weg. "Ihr habt alles in euch, wonach ihr euch sehnt. Schenkt nicht nur den anderen eure Liebe, sondern vor allem euch selbst", rät sie ihren Fans.

An Feiertagen in Afrika: Darum wollte Lola Weippert nicht zu ihren Eltern
Lola Weippert An Feiertagen in Afrika: Darum wollte Lola Weippert nicht zu ihren Eltern

Für diese wird die Moderatorin somit nahbarer, was sich gut in der Kommentar-Spalte erkennen lässt. "Wünsche dir alles Gute für diese Selbstliebe-Reise - bin auch gerade mittendrin", teilt eine Abonnentin mit.

Eine andere kommentiert: "Wie mutig, dass du deine Gedanken hier so offen teilst."

Hauptsächlich danken die Fans der 26-Jährigen für ihren wertvollen Beitrag und freuen sich über ihre Ehrlichkeit.

Wie Lolas Reise zu sich selbst weitergeht, können ihre Follower weiterhin auf Instagram verfolgen.

Titelfoto: Bildmontage: Lola Weippert/Instagram

Mehr zum Thema Lola Weippert: