Wunderdiät? Jessica Simpson verliert 45 Kilo in sechs Monaten: So geht's!

Los Angeles - Die US-Sängerin und Schauspielerin Jessica Simpson (39, "The Love Guru"), hat in nur sechs Monaten sage und schreibe 45 Kilo abgespeckt. Das verriet die Künstlerin auf Instagram und zeigte stolz ihre Verwandlung.

Mopsiges Gesicht ade: Jessica Simpson hat sich bei ihrer aktuellen Diät an "The Body Reset Diet" von Harley Pasternak orientiert.
Mopsiges Gesicht ade: Jessica Simpson hat sich bei ihrer aktuellen Diät an "The Body Reset Diet" von Harley Pasternak orientiert.  ©  Mike Nelson/EPA/dpa

Bei der Blondine gehen die Kilos bekanntlich hoch und runter, mit dem Jojo-Effekt kennt sie sich aus. Vor allem während ihrer drei Schwangerschaften legte Simpson jedes Mal ordentlich an Pfunden zu. Bis zur Geburt ihrer Tochter Birdie Mae im März dieses Jahres (TAG24 berichtete) sollen es sogar 50 Kilo gewesen sein.

Doch gerade mal sechs Monate später zeigte sich die Amerikanerin jetzt wesentlich jünger aussehend, gertenschlank und mit XS-After-Baby-Body. Wie hat sie das nur gemacht? Gibt's in Hollywood eine neue Wunderdiät? Oder hat sie sich gar monatelang im Fitness-Studio gequält?

Ihr Trainer, Harley Pasternak, erklärte im "People"-Magazin, wie die Blondine es geschafft hat, in einem halben Jahr von 108 Kilo Startgewicht auf rund 64 Kilo abzunehmen. Dabei habe die Muckibude sogar weniger eine Rolle gespielt! Viel wichtiger sei ein Ernährungsplan gewesen, den die frisch gebackene Mama auch durchhalten konnte und der speziell für sie erarbeitet wurde. Denn Simpson begann mit der Gewichtsreduktion bereits wenige Tage nach der Geburt.

Erschwerend kam hinzu, dass Jessica Simpson ihre drei Kinder (7, 6 und 6 Monate) in den zurückliegenden sieben Jahren geboren hat, was für den Körper eine gewisse Anstrengung bedeutet - nicht zuletzt auch wegen den dazwischen liegenden enormen Gewichtsschwankungen.

Das ist der Diätplan

Nach der Geburt ihres zweiten Kindes im Juni 2013,zeigte sich Jessica Simpson bei der Premiere von "Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1" 2014 in LA wieder schlank.
Nach der Geburt ihres zweiten Kindes im Juni 2013,zeigte sich Jessica Simpson bei der Premiere von "Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1" 2014 in LA wieder schlank.  © Nina Prommer/EPA/dpa

Doch die Sängerin sei nach Kind Nummer drei sehr motiviert gewesen, zu ihrem Traumkörper zurückzukehren, um sich in ihrer Haut wieder wohl zu fühlen.

Und so sieht das "Diätwunder" von Jessica Simpson aus:

Tagsüber viel laufen, gemäßigtes Training (dreimal 45 Minuten pro Woche, für Muskelaufbau und Straffung) sowie gesundes, ausgewogenes Essen. Außerdem ausreichend Schlaf und pro Tag eine Stunde Technikverzicht.

Kurz nach Vorstellung von neuer Freundin: Realitystar lässt Babybombe platzen
Promis & Stars Kurz nach Vorstellung von neuer Freundin: Realitystar lässt Babybombe platzen

Praktisch sah das so aus: Pasternak ließ Simpson in den ersten Wochen mit 6.000 Schritten pro Tag beginnen und baute das Pensum dann langsam auf 12.000 Schritte auf.

Auf dem täglichen Speiseplan standen "drei Mahlzeiten und zwei Snacks pro Tag. Jede Mahlzeit enthält Proteine, Ballaststoffe und Fett. Die Snacks bestehen aus einem Protein und Ballaststoffen oder dem Protein und Fett", sagte Pasternak.

Schlemmen auf ein oder zwei Partys im Monat sei ebenfalls kein Problem, "aber das war's", danach müsse sie sich beim Essen wieder disziplinieren.

Dazu ging's an drei Tagen in der Woche jeweils für 45 Minuten ins Fitness-Studio. Das sei laut Pasternak vollkommen ausreichend!

Außerdem wichtig: "Dass Simpson 45 Kilo verliert, war nie ein konkretes Ziel", sagte Pasternak. Also: Einfach loslegen!

Titelfoto: Screenshot Instagram/Jessica Simpson, Mike Nelson

Mehr zum Thema Promis & Stars: