Mareile Höppner bittet ihre Fans um Hilfe: "Eine ernste Sache"

Hamburg/Berlin - "Achtung!!!!!!!! Wer kann helfen?" - mit diesen Worten meldete sich Moderatorin Mareile Höppner (45) am Sonntagmittag bei ihren 127.000 Followern auf Instagram.

Moderatorin Mareile Höppner (45) sucht nach einem Strandrollstuhl für ihre Mutter und hofft dabei auf die Unterstützung ihrer Fans.
Moderatorin Mareile Höppner (45) sucht nach einem Strandrollstuhl für ihre Mutter und hofft dabei auf die Unterstützung ihrer Fans.  © Fotomontage: Instagram/mareilehoeppner_official

Die 45-Jährige hatte ein ernstes - und sehr persönliches - Anliegen: "Ihr seid ja sehr viele da draußen und vielleicht hat einer von Euch ja die Chance, mir zu helfen", begann die gebürtige Hamburgerin.

Anschließend erläuterte sie, worum es bei ihrem Hilferuf ging: "Ich bin auf der Suche nach einem Strandrollstuhl für meine Mutter, die etwa 1,65 Meter groß ist und mit dem man zum Wasser fahren kann", so die TV-Persönlichkeit.

Rollstühle dieser Art seien aktuell" sehr schwer zu haben", was nicht zuletzt an der "schrecklichen Situation", die gerade in der Welt vorherrsche, liege. "Vielleicht hat aber jemand einen gebrauchten und möchte ihn mir verkaufen", formulierte Mareile ihre Hoffnung.

Bauer sucht Frau: Bauer sucht Frau: Schwangere Pferdewirtin will sich im Pool abkühlen und macht Ekel-Entdeckung
Bauer sucht Frau Bauer sucht Frau: Schwangere Pferdewirtin will sich im Pool abkühlen und macht Ekel-Entdeckung

Sie fände es "wundervoll", wenn sich ihre Follower einmal umhören und Gedanken machen könnten, verdeutlichte die "Brisant"-Moderatorin - und ergänzte: "Ihr würdet mir unglaublich helfen."

Ihre Fans könnten sich im Fall der Fälle einfach per Direktnachricht bei ihr melden. "Aber bitte nur ernst gemeinte Gebote, denn hier geht es um meine Mama und eine ernste Sache", unterstrich die Norddeutsche.

Moderatorin Mareile Höppner mit emotionalen Worten auf Instagram

Mareile Höppners Mutter erlitt im vergangenen Jahr einen Schlaganfall

Mareile hat ein besonders enges Verhältnis zu ihrer Mutter. Dementsprechend geschockt war die 45-Jährige auch, als diese im vergangenen Sommer einen Schlaganfall erlitt und pflegebedürftig wurde.

"Ich habe meine Mama immer bewundert. Sie ist schlau, lieb, umsichtig und gerecht. Aber nun bewundere ich sie irgendwie noch mehr", schrieb die Moderatorin damals in einem emotionalen Instagram-Post.

Zum Glück sei ihre Mutter "nicht nur der beste Mensch" und ihr "Ein und Alles", sondern auch eine Kämpferin, versicherte Mareile. Für einen Tag mit ihr am Strand hofft die Hamburgerin nun auf ihre Community!

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/mareilehoeppner_official

Mehr zum Thema Promis & Stars: