Melanie Müller blickt unter Tränen auf Ehe-Aus: "Hier ist dein Leben vorbei"

Leipzig/Köln - Neues Jahr, neues Glück? Ende vergangenen Jahres ging die Ehe von Melanie Müller (33) und Mike Blümer (56) nach sieben Jahren in die Brüche. Nachdem das Ballermann-Sternchen Silvester bereits ihren Ehering in den Himmel gejagt hat, erzählt sie nun tränenreich, wie es für sie und ihre Kinder weitergehen soll.

Melanie Müller (33) und Mike Blümer (56) gehen seit einigen Wochen getrennte Wege. (Archivbild)
Melanie Müller (33) und Mike Blümer (56) gehen seit einigen Wochen getrennte Wege. (Archivbild)  © Montage: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Ehekrise, Fremdgeh-Vorwürfe, Trennung – das Jahr 2021 endete für die Zweifach-Mama im regelrechten Chaos. Wer nun weshalb genau Schuld am Ehe-Aus im Hause Müller/Blümer trägt, werden wir vermutlich nie erfahren – und im Grunde geht das ja auch niemanden etwas an.

Für Melanie gehe es ab sofort vor allem darum, nach vorne zu blicken, verriet sie im Interview mit RTL. Versucht, sich dabei stark zu geben, doch so ein Trennungs-Drama hinterlässt natürlich auch Spuren – Spuren, die man der 33-Jährigen ansieht.

"Ich hab viel abgenommen und mir ging's wirklich sehr, sehr, sehr schlecht. Und ich dachte, hier ist dein Leben irgendwie vorbei, deine große Liebe geht dir gerade unter den Händen flöten, du kannst nichts mehr tun", erzählt Melanie.

Fans sind sich sicher: Trennung von Bibi und Julian ist ein Experiment, beide dementieren
Bibis BeautyPalace Bianca Claßen Fans sind sich sicher: Trennung von Bibi und Julian ist ein Experiment, beide dementieren

Gekriselt habe es zwischen den beiden schon länger, doch zum Schluss habe man fast täglich nur noch miteinander gestritten. So sehr, dass sogar ihre Hündin Eva panisch herumgelaufen sei.

Wenn das Haustier schon so unter dem ständigen Zoff gelitten hat, kann man sich vorstellen, wie es den beiden Kindern Mia Rose (4) und Matty (2) ergangen sein muss.

Für Melanie selbst seien gar nicht die Streitereien das Schlimmste gewesen, sondern dass Mike sie sehr oft einfach ignoriert habe. "Das hat mir natürlich zu schaffen gemacht."

Neues Jahr, neues Glück für Melanie Müller und ihre Kinder?

Mittlerweile herrsche eine angenehme Ruhe, wie sie sagt. Die ganze Situation habe sie erwachsener gemacht. "Ich will jetzt einfach nur noch nach vorne gucken und nicht zurück." Das tue sie vor allem ihren Kindern zuliebe. "Ich glaube, manchmal ist so eine Scheidung gar nicht so schlecht", so Melanie tapfer, obwohl sie die Tränen kaum zurückhalten kann.

Ein erster Schritt in Richtung Zukunft war das Abfeuern der Silvesterrakete, an der ihr Ehering befestigt war. "Das war sehr, sehr emotional!" Seitdem gehe es ihr aber richtig gut, sagt sie.

Eine neue Liebe schließt Melanie zwar für die Zukunft nicht aus, doch dafür ist es wohl noch etwas zu früh. "Ich muss damit auch erst mal klarkommen", so die "Promi Big Brother"-Siegerin, die ihre Tränen nun doch nicht mehr zurückhalten kann.

An erster Stelle sollen jetzt aber erst mal die Kinder und sie selbst kommen. "Ich hab für mich auch einen Schlussstrich drunter gezogen und beginne mit diesem neuen Jahr jetzt auch einen neuen Lebensabschnitt."

Titelfoto: Montage: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa, Instagram-Screenshot/melanie.mueller_offiziell

Mehr zum Thema Melanie Müller: