Michelle Hunziker über "Wetten, dass...": "Unterhaltung, die es fast gar nicht mehr gibt"

Stuttgart - Fernsehmoderatorin Michelle Hunziker (45) hält "Wetten, dass..?" für ein mittlerweile einzigartiges Format im Fernsehen.

Michelle Hunziker (45) und Thomas Gottschalk (72) sitzen auf dem weißen Sofa der TV-Show "Wetten, dass..?", die am heutigen Samstag im ZDF ausgestrahlt wird.
Michelle Hunziker (45) und Thomas Gottschalk (72) sitzen auf dem weißen Sofa der TV-Show "Wetten, dass..?", die am heutigen Samstag im ZDF ausgestrahlt wird.  © Sascha Baumann/ZDF/dpa

"Das ist Unterhaltung, wie es sie im Fernsehen fast gar nicht mehr gibt", sagte sie dem "Südkurier". Unterhaltung habe sich sehr verändert, finde mittlerweile auch in den sozialen Medien statt.

"Aber echte Unterhaltung ist für mich die, wo man rockt, wo man Leuten die Gelegenheit gibt, ihre Träume zu erfüllen, etwas vor Publikum zu leisten", sagte die schweizerisch-italienische Entertainerin.

"Ganz normale Leute mit großen Stars zu verbinden – das ist etwas, das man so nur noch bei 'Wetten, dass..?' sieht, einmal im Jahr." Für jemanden, der wie sie seit mehr als 25 Jahren Unterhaltung mache, sei so eine Sendung "das Schönste, das passieren kann".

Zum ersten Mal seit Geburt: Mariella D'Auria wieder bei "First Dates"
Promis & Stars Zum ersten Mal seit Geburt: Mariella D'Auria wieder bei "First Dates"

Nach dem großen ZDF-Publikumserfolg der "Wetten, dass..?"-Ausgabe 2021 hatte das ZDF noch zwei Shows für 2022 und 2023 angekündigt. Die erste von beiden sollte am 19. November in Friedrichshafen steigen.

Sie freue sich am meisten auf Thomas Gottschalk (72), sagte Hunziker im Vorfeld der Sendung in Friedrichshafen. Die Gäste von "Wetten, dass..?" hält Hunziker zumindest ein Stück weit für unberechenbar.

"Es ist auch immer eine Überraschung. Manchmal gibt es Gäste, von denen man denkt, dass sie sehr präsent sein werden, und dann sind sie in dem Moment sehr verschlossen. Es ist wie im Leben."

Titelfoto: Sascha Baumann/ZDF/dpa

Mehr zum Thema Michelle Hunziker: