Mr. Germany teilt Bild aus seiner schwersten Zeit: "Ich war abhängig, selbstzerstörerisch und depressiv!"

Leipzig - Vor einigen Monaten krempelte der amtierende Mister Germany Sasha Sasse (30) sein Leben komplett um, beschäftigte sich mit Yoga und Spiritualität. Wie es zu diesem Wandel kommen konnte, erklärte er nun seinen Fans und teilte ein Bild aus seinen dunkelsten Stunden.

"Ich war abhängig und selbstzerstörerisch", behauptete Sasha Sasse (30) über sich selbst.
"Ich war abhängig und selbstzerstörerisch", behauptete Sasha Sasse (30) über sich selbst.  © Screenshot Instagram/sasha_sasse

"Ich werde oft gefragt, warum ich mich so geändert habe. Was ist passiert?", schrieb der 30-Jährige am Montag in seiner Instagram-Story.

Er versprach seinen Followern Ehrlichkeit und Offenheit - und veröffentlichte einen Clip, in dem er sich offensichtlich einen Joint gönnte!

"Das bin ich vor fünf Jahren. Ich bin zwar dankbar, aber nicht stolz auf mein altes Leben (...). Ich war abhängig, selbstzerstörerisch und depressiv, verloren in meinen eigenen Gedanken. In so einem Zustand ist es leicht, sich einfach nur zu betäuben", schrieb das Model zu dem kurzen Video, in dem er an dem Joint zog und nachdenklich und traurig in die Kamera blickte.

Trotz Trennung! Darum sind Helmer und Filali nicht geschieden
Promis & Stars Trotz Trennung! Darum sind Helmer und Filali nicht geschieden

Der Clip muss Sashas Angaben nach etwa zu dem Zeitpunkt entstanden sein, als der Leipziger an der Wahl zu Mister Germany im Jahr 2018 teilnahm.

Auch wenn er damals zum schönsten Mann Deutschlands gekürt worden war, sah es im Inneren des heute 30-Jährigen wohl ganz anders aus!

Sasha Sasse gibt Tipps für Lebenswandel

Mithilfe von unter anderem Yoga und Meditation konnte Sasha Sasse seinen Gemütszustand verbessern.
Mithilfe von unter anderem Yoga und Meditation konnte Sasha Sasse seinen Gemütszustand verbessern.  © Screenshot Instagram/sasha_sasse

Doch mittlerweile hat Sasha diese dunkle Phase hinter sich gelassen.

Seinen Fans berichtete er auch ganz genau, wie: "Ich entschied mich dazu, mich wirklich zu verändern, ich konnte nicht mehr. Ich las Bücher, reiste, verbrachte viel Zeit alleine in der Natur, ich hab Seminare besucht, Yoga geübt und meditiert. Ich hab mir vergeben und befinde mich immer noch in meinem Heilungsprozess", fasste Mister Germany zusammen.

Seinen Fans wolle er Mut machen, ihre Probleme ebenfalls anzugehen. "Ich sehe Euch!", versicherte er diese in seiner Story.

"Kampf der Realitystars"-Star spricht Tacheles: So steht es um die Liebe bei Kevin Schäfer
Promis & Stars "Kampf der Realitystars"-Star spricht Tacheles: So steht es um die Liebe bei Kevin Schäfer

2018 wurde Sasha Sasse zu "Mr. Germany" gewählt. Wann der nächste Wettbewerb stattfindet, ist unklar, weil die Veranstalter das Event umstrukturieren wollen.

2021 nahm Sasse am Dating-Format "Adam sucht Eva" teil und konnte trotz der Nacktheit aller Teilnehmer keine der Frauen für sich begeistern.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot Instagram/sasha_sasse

Mehr zum Thema Promis & Stars: