Mister Germany über seinen Weg zur Spiritualität: "In mir war ein bodenloses Loch!"

Leipzig - Der immer noch amtierende "Mister Germany" Sasha Sasse (30) beschäftigte sich in den vergangenen Monaten eingehend mit Themen wie Spiritualität und Yoga und ließ seine Follower daran teilhaben. Diese wollten nun wissen, wie es überhaupt zum Lebenswandel des Leipzigers kommen konnte.

Sasha Sasse (30) hat sein Glück gefunden - in sich selbst.
Sasha Sasse (30) hat sein Glück gefunden - in sich selbst.  © Bildmontage: Instagram/sasha_sasse

"Wie bist du zur Spiritualität gekommen?", wollte ein Follower im Rahmen einer Fragerunde von Sasha wissen. Dieser holte weit aus.

"Viele von uns kennen das Gefühl von Mangel, nicht genügend zu haben. Ich habe lange das Gefühl gehabt, wenn ich nach außen mehr Geld habe, sportlicher bin, dann bin ich glücklicher. Ich wollte immer mehr, in mir war ein bodenloses Loch und ein dauerhaftes Gefühl von Mangel!", erinnerte sich der 30-Jährige emotional.

Dieses Verhalten habe sich vor allem auch während seiner Bewerbung bei der "Mister Germany"-Wahl gezeigt. "Ich wurde Mister Germany und wollte trotzdem immer mehr. Da habe ich gemerkt, dass ich mein Glück nicht im Außen finden werde", so der Yogi.

"Schwiegertochter gesucht"-Star legt sich für Traum unters Messer: So geht es Ingo Peters nach seiner OP
Promis & Stars "Schwiegertochter gesucht"-Star legt sich für Traum unters Messer: So geht es Ingo Peters nach seiner OP

Mittlerweile habe er verstanden, dass das Glück vielmehr in ihm selber liegt. "Du kannst es Selbstliebe nennen oder Verbundenheit. Wenn ich das habe, brauche ich alles Äußerliche nicht mehr", erläuterte Sasha seinen Fans.

Sasha Sasse möchte sich künstlerisch ausleben

Statt weitere Erfolge als Model oder Sportler zu feiern, hat der Leipziger seinen Fokus mittlerweile verändert: Er möchte sich lieber als Künstler in unterschiedlichen Formen ausdrücken. "Es tut mir so gut zu singen, zu tanzen und zu malen", schwärmte der 30-Jährige.

2018 wurde Sasha Sasse zu "Mr. Germany" gewählt. Wann der nächste Wettbewerb stattfindet, ist unklar, weil die Veranstalter das Event umstrukturieren wollen. 2021 nahm Sasse am Dating-Format "Adam sucht Eva" teil und konnte trotz der Nacktheit aller Teilnehmer keine der Frauen für sich begeistern.

Danach wurde es ruhig um den 30-Jährigen - zumindest "im Außen".

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/sasha_sasse

Mehr zum Thema Promis & Stars: