"Lernt was": Twitch-Star MontanaBlack verrät, was er mit 50 Millionen Views verdient

Buxtehude - Der Twitch-Star MontanaBlack (32) hat es geschafft: Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht und kann mittlerweile gut von seinen Streaming-Einnahmen leben.

Marcel Eris (32), YouTuber, sitzt in seinem früheren Arbeitszimmer.
Marcel Eris (32), YouTuber, sitzt in seinem früheren Arbeitszimmer.  © Philipp SPhilipp Schulze/dpachulze/dpa

Doch dass sich zumindest TikTok eher weniger für den 32-Jährigen lohnt, zeigte er nun seinen Followern auf Instagram.

In einer aktuellen Story teilte er einen Screenshot seines geschätzten Guthabens, das er für die Views in dem beliebten Video-Portal bekommen hat.

Dort zählt MontanaBlack rund 1,7 Millionen Follower, Hunderttausende liken seine Videos, die lustige und absurde Szenen aus seinem Streaming-Alltag zeigen.

Strafanzeige gegen Michael Wendler und Ex-Frau Claudia Norberg!
Michael Wendler Strafanzeige gegen Michael Wendler und Ex-Frau Claudia Norberg!

"Das habe ich mit über 50millionen views auf tiktok verdient", (Rechtschreibung übernommen), verrät Monte und zeigt seiner Community das Guthaben von etwas mehr als 500 Euro. Dabei variieren die täglichen Einnahmen stark, mal verdient der 32-Jährige nur 2 Euro, mal sind es 30 Euro am Tag.

Was für andere ein netter Nebenverdienst wäre, sind für MontanaBlack, der mit bürgerlichem Namen Marcel Eris heißt, natürlich nur Peanuts.

"Liebe Kinder, geht zur Schule und lernt was Gescheites", fasst er seine Enttäuschung noch einmal zusammen.

MontanaBlack legte seinen Kontostand offen

Vor rund einem Jahr veröffentlichte MontanaBlack bereits ein YouTube-Video, in dem er offen über seinen Kontostand sprach (TAG24 berichtete).

Innerhalb von nur 30 Tagen habe er mit seinen Videos bei YouTube einen Umsatz von rund 40.000 Euro gemacht, erklärte er. Selbstredend, dass sich da auch sein Jahresumsatz sehen lassen kann. Bei dem Anblick des Wertes konnte sich selbst Monte ein Lachen nicht verkneifen, behielt die Zahl aber dann doch lieber für sich: "Das zeigen wir aber nicht, Digga!"

Von seinen Einnahmen hat sich MontanaBlack im vergangenen Jahr seinen Traum vom perfekten Eigenheim nahe seiner Heimatstadt Buxtehude erfüllt. Der YouTuber ließ das Haus nach all seinen Wünschen einrichten, natürlich durfte da auch ein ausgebauter Gaming-Keller nicht fehlen.

Denn: "Streaming ist mein Leben!", betont MontanaBlack immer wieder.

Titelfoto: Philipp Schulze/dpa, Screenshot Instagram/montanablack (Bildmontage)

Mehr zum Thema MontanaBlack: