MontanaBlack über die Frauen: Darauf achtet der Streamer inzwischen als erstes

Buxtehude - Seit einiger Zeit ist Marcel Eris (34) alias MontanaBlack wieder Single. Für seinen respektvollen Umgang mit dem weiblichen Geschlecht ist/war der Streamer zwar eigentlich nicht unbedingt bekannt. Um so überraschender, zu erfahren, worauf er bei Frauen inzwischen Wert legt.

Marcel Eris (34) ist wieder Single und sucht bei einer Frau wohl nach dem gewissen "Etwas".
Marcel Eris (34) ist wieder Single und sucht bei einer Frau wohl nach dem gewissen "Etwas".  © Screenshot/Instagram/montanablack

"Also ich finde, Attraktivität ist viel mehr als nur Tattoos oder ein geiler Arsch etc.", so Monte während einer Instagram-Fragerunde auf die Frage, ob er viele Tattoos an/auf Frauen anziehend fände.

"Attraktivität ist das Lächeln, die Aura, die Augen, der Blick", führte er weiter aus. "Früher hab ich als Erstes immer auf Po oder Brüste geschaut. Heute schau ich immer erst ins Gesicht." Ob das nun tätowiert ist oder nicht, scheint ihm egal zu sein.

Aber auch Marcel hat natürlich ganz oberflächliche Vorlieben - Füße. "Ich find Füße wirklich sexy. Gepflegte Füße bei einer Frau kommen immer gut. Könnte noch mehr dazu schreiben, aber jeder so, wie er mag", verriet er seinen rund 3,3 Millionen neugierigen Followern.

MontanaBlack meldet sich unter Schmerzen: "Das ist nicht normal"
MontanaBlack MontanaBlack meldet sich unter Schmerzen: "Das ist nicht normal"

Bislang hat es in Sachen Liebe bei Monte noch nicht klappen wollen. Seit Anfang des Jahres ist er wieder Single. Seine damalige Freundin hielt er aus der Öffentlichkeit völlig raus.

Künftig habe er auf eine solche Geheimniskrämerei allerdings keine Lust mehr.

Montana Black auf Instagram

Hat sich MontanaBlack verändert?

Inzwischen lebt Monte vegetarisch und hat sich ein neues Gebiss verpassen lassen. Dass sich der Streamer verändert hat, ist auch einem Follower aufgefallen. Für den 34-Jährigen ist das wohl nur natürlich. "Ich zeige mich und mein Leben seit knapp neun Jahren im Internet. Wäre schlecht, wenn ich mich in der Zeit nicht verändert hätte, oder?"

Ob das auch einen wertschätzenderen Umgang mit Frauen beinhaltet, werden wohl erst seine künftigen Aussagen zeigen.

Seine längste Beziehung führt MontanaBlack wohl mit seinen geliebten Tieren. Darunter auch Hündchen Kylo. Anders als sich selbst ernährt der Streamer den Vierbeiner allerdings nicht fleischlos.

"Nur, weil ich selbst vegetarisch lebe, werde ich Kylo nicht auf Krampf sein Futter umstellen."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/montanablack

Mehr zum Thema MontanaBlack: