Nach Belästigungsklage gegen Marc Terenzi: Kindesmutter nimmt Sänger in Schutz!

Borna - Im Oktober 2023 war seitens des Amtsgerichts in Borna ein Strafbefehl gegen den Sänger Marc Terenzi (45) erlassen worden. Ihm wurde vorgeworfen, er habe eine minderjährige Jugendliche sexuell belästigt. Nun meldete sich eine Ex-Freundin des Skandal-Musikers zu Wort, die den Vater ihres eigenen Kindes in Schutz nehmen möchte.

Eine Ex-Freundin verteidigt den Sänger. "Er ist ein guter Vater", so die ehemalige Liebschaft.
Eine Ex-Freundin verteidigt den Sänger. "Er ist ein guter Vater", so die ehemalige Liebschaft.  © Henning Kaiser/dpa

Myriel Brechtel war drei Jahre mit Marc Terenzi liiert, auch nach der Trennung kümmern sich die beiden um den gemeinsamen Sohn Brady Ocean (8). Genau diesen möchte Myriel nach der Belästigungsklage gegen dessen Vater schützen, wie sie im Interview mit "Punkt 12 - Das RTL-Mittagsjournal" berichtet.

"Es geht ganz schnell, mittags ist der TV an, er sieht den Papa im Fernsehen und schon bin ich in einer Situation, wo ich etwas erklären muss", so die Terenzi-Ex.

Auch wenn gerade kein Kontakt zwischen den beiden besteht, haben Brechtel und Terenzi generell ein freundschaftliches Verhältnis.

"Es wird immer frustrierender": Claudia Schiffer plaudert Details über Familienmitglied aus
Promis & Stars "Es wird immer frustrierender": Claudia Schiffer plaudert Details über Familienmitglied aus

"Er ist ein guter Vater. Ich kenne ihn nicht anders und kann mir diese Vorwürfe nicht vorstellen. Ich schütze keine Straftat, aber ich möchte mein Kind abschirmen - und das geht nur, wenn ich den Vater schütze", weiß Brechtel.

Marc Terenzi will gegen Strafbefehl vorgehen

Marc Terenzi hat vier Kinder von drei Frauen. Mittlerweile ist er mit Moderatorin Verena Kerth (42) liiert.
Marc Terenzi hat vier Kinder von drei Frauen. Mittlerweile ist er mit Moderatorin Verena Kerth (42) liiert.  © dpa/Sven Hoppe

Im Oktober war ein Strafbefehl gegen Marc Terenzi erlassen worden. "Ihm (..) wird vorgeworfen, im Juni 2022 einem damals 15-jährigen Mädchen ans teils unbedeckte Gesäß gefasst und sie damit sexuell belästigt zu haben", so Frank Pätzold vom Amtsgericht in Borna.

Bei der Jugendlichen soll es sich Medienberichten zufolge um die Tochter einer weiteren Ex-Liebschaft handeln, außerdem habe Terenzi dieser über Monate hinweg Nachrichten geschickt und sie als "sexy" bezeichnet.

Dem Strafbefehl nach soll Marc nun eine Strafe in Höhe von knapp 1000 Euro zu 20 Tagessätzen zahlen.

Fünf Jahre Ekel-Mails: Jetzt bekommt Anastasiya Avilovas Stalker die schmerzhafte Quittung
Promis & Stars Fünf Jahre Ekel-Mails: Jetzt bekommt Anastasiya Avilovas Stalker die schmerzhafte Quittung

Der Sänger kündigte an, gegen die Maßnahme vorzugehen. Bereits im April dieses Jahres hatte er die Vorwürfe vehement von sich gewiesen.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: