Nach Sturz aus dem fünften Stock: Flo Rida soll keinen Cent für Sohn Zohar zahlen

New Jersey (USA) - Seit mehr als drei Wochen bangt Alexis Adams (30) um ihren Sohn Zohar, der aus einem Fenster im fünften Stock fiel und seitdem auf der Intensivstation liegt. Nun erhebt sie schwere Vorwürfe gegen Kindesvater Flo Rida (43), der in dieser schweren Zeit wohl nicht einmal finanzielle Unterstützung leisten soll...

Alexis Adams (30, r.), Zohars Mutter, wünscht sich mehr Anteilnahme des Kindesvaters und vor allem finanzielle Unterstützung.
Alexis Adams (30, r.), Zohars Mutter, wünscht sich mehr Anteilnahme des Kindesvaters und vor allem finanzielle Unterstützung.  © Screenshot: Instagram/by.aia

Von Anfang an stellte der Rapper klar, nichts mit seinem Sohn zu tun haben zu wollen: Er zweifelte die Vaterschaft an und beleidigte seinen Sohn auch noch, der aufgrund von Hydrocephalus an einer geistigen Behinderung leidet.

Wie das amerikanische Magazin "Insider" berichtete, soll er seit der bewiesenen Vaterschaft im Jahr 2018 einen monatlichen Unterhalt von 9000 US-Dollar (circa 8300 Euro) an Alexis Adams zahlen. Darüber hinaus sollte der Rapper auch für Krankenversicherung und die Ausbildungskosten des kleinen Zohars aufkommen, erklärte Adams im Januar dieses Jahres gegenüber dem "Insider".

Viel habe die junge Mutter davon allerdings nicht gesehen.

Vivien Geiss: Das ist die attraktive Nichte von Protz-Millionär Robert!
Promis & Stars Vivien Geiss: Das ist die attraktive Nichte von Protz-Millionär Robert!

Bereits 2021 sollte sich Flo Rida für die fehlenden Zahlungen erklären. Auch Zohars Schule fragte bereits bei dem Rapper an. 2022 argumentierte der Rapper vor Gericht, er habe nicht genug Geld und bat um die Kürzung der Unterhaltsbeiträge.

Anfang 2023 gewann Flo Rida einen Gerichtsstreit gegen das Energy-Drink-Unternehmen "Celcius". Ihm wurden 82,6 Millionen US-Dollar (etwa 76 Millionen Euro) zugesprochen. Trotzdem scheint es nicht zu reichen, um für Zohar aufzukommen, dessen Mutter angesichts seines langen Aufenthalts auf der Intensivstation, Unterstützung gut gebrauchen könnte.

Anteilnahme auf Instagram, doch wo bleibt die finanzielle Unterstützung?

Auf Instagram teilte Flo Rida (43) zumindest Anteilnahme am Schicksal seines Sohnes.
Auf Instagram teilte Flo Rida (43) zumindest Anteilnahme am Schicksal seines Sohnes.  © Bildmontage/Screenshot: Instagram/official_flo

Wegen des Sturzes auf harten Betonboden unterhalb des Hauses trug der Sechsjährige schwere Verletzungen, unter anderem ein zerschmettertes Becken, eine Mittelfußfraktur, Leberrisse dritten Grades, innere Blutungen und eine kollabierte Lunge, davon.

Doch der Junge sei ein Kämpfer: "Ich bin einfach so dankbar, dass mein Sohn lebt, kämpft und immer noch hier bei mir ist. Er ist ein echter Superheld", sagte Mutter Alexis Adams.

Unterdessen meldete sich sein Vater, der mit bürgerlichem Namen Tramar Lacel Dillard heißt, mit einer Instagram-Story zum Sturz von Zohar zu Wort: "Danke an alle, die ihre Sorgen und Gebete für meinen Sohn zum Ausdruck gebracht haben. Er bekommt die beste medizinische Versorgung und überlebte wie durch ein Wunder den tragischen Sturz."

Nach Festnahme: Justin Timberlake bricht sein Schweigen
Promis & Stars Nach Festnahme: Justin Timberlake bricht sein Schweigen

Ferner heißt es in dem Story-Post: "Ich bitte Euch, die Gebete fortzuführen, während er sich der Rehabilitierung unterzieht. Aber ich würde es begrüßen, wenn die Angelegenheit eine Privatsache bleibt."

Sturz wird bleibende Folgen für den Sechsjährigen haben

Bisher hat sich der Rapper noch nicht dazu geäußert, ob er die Mutter seines Sohnes bei den immensen Kosten von Zohars Behandlung unterstützt.
Bisher hat sich der Rapper noch nicht dazu geäußert, ob er die Mutter seines Sohnes bei den immensen Kosten von Zohars Behandlung unterstützt.  © Christopher Polk / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

200.000 US-Dollar (rund 184.000 Euro) Schulgeld müssen von Rapper Flo Rida noch bezahlt werden und allein im Jahr 2022 "hat er es versäumt mir 6616,68 US-Dollar (6086,68 Euro) für Krankenversicherungsbeiträge zu zahlen", so Adams.

Diese decke jedoch nicht alle Kosten des Sturzes, wie die erforderliche Physiotherapie ab.

Die junge Mutter erklärte im Januar gegenüber dem "Insider": "Es würde mich wirklich beeindrucken, wenn er unserer Unterhaltsanordnung nachkommt [...] und ein echter Vater für unseren Sohn ist."

Zohar würde sich erholen, aber fortan nicht nur aufgrund seiner angeborenen Behinderung Probleme haben: Auch wegen des fatalen Sturzes soll er laut Alexis Adams "in Zukunft behindert sein und nicht in der Lage sein, seine üblichen Funktionen auszuführen".

Bisher habe Tramar Dillard, besser bekannt als Flo Rida, keinen Cent für die außerordentlichen Arztkosten aufgrund des Sturzes gezahlt.

Titelfoto: Bildmontage/Screenshots: Instagram/by.aia, Instagram/official_flo

Mehr zum Thema Promis & Stars: