Nach Trennung: So geht Will Smith mit seinen Fehlern um!

Los Angeles - Schauspieler Will Smith (55) hat offen über den Umgang mit seinen Fehlern gesprochen.

Will Smith (55) konzentriert sich auf seine eigene Mission. (Archivbild)
Will Smith (55) konzentriert sich auf seine eigene Mission. (Archivbild)  © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

"Ich habe tonnenweise Fehler gemacht", erklärte der 55-Jährige im Rahmen eines Film-Festivals am Samstag, berichtete das US-Magazin "Page Six".

Zuletzt machte der Hancock-Darsteller wegen der Trennung von seiner Frau Jada Pinkett-Smith (52) sowie Gerüchten über Affären mit einem anderen Mann Schlagzeilen.

Davon dürfe man sich als bekannte Person trotzdem nicht unterkriegen lassen: "Berühmtheit ist ein einzigartiges Monster. Man darf sich nicht zu sehr darüber freuen, wenn die Leute etwas Gutes über dich sagen, denn wenn sie dann etwas Schlechtes sagen, leidest du mehr."

Olivia, die Wilde: Hollywood-Beauty erscheint oben ohne auf der Fashion Week
Promis & Stars Olivia, die Wilde: Hollywood-Beauty erscheint oben ohne auf der Fashion Week

Anstatt sich davon unterkriegen zu lassen, konzentriere sich Smith auf seine eigene "Mission": "Ich muss mir im Klaren darüber sein, wer ich bin und was ich in der Welt erreichen will." Er sei schließlich auch bloß ein Mensch, der daran arbeite, sich selbst zu perfektionieren.

Teil seiner aktuellen Mission dürften dabei auch die Dreharbeiten zur Fortsetzung von "I Am Legend" sein. Smith ließ durchblicken, dass die Planungen für den Film vorangehen.

Titelfoto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: