Nach Wrexham-Märchen: Ryan Reynolds plant nächste Klub-Übernahme!

Ottawa (Kanada) - Erweitert Ryan Reynolds (46) sein sportliches Portfolio? 2021 erwarb der Hollywood-Star zusammen mit seinem Schauspiel-Kollegen Rob McElhenney (46) den walisischen Fußballverein AFC Wrexham. Nun bereitet er offenbar schon das nächste Angebot vor.

Mit ihrem Fußballklub AFC Wrexham durften sich Ryan Reynolds (r.) und Rob McElhenney (beide 46) jüngst über die Meisterschaft in der fünftklassigen National League und den damit verbundenen Aufstieg in die League Two freuen.
Mit ihrem Fußballklub AFC Wrexham durften sich Ryan Reynolds (r.) und Rob McElhenney (beide 46) jüngst über die Meisterschaft in der fünftklassigen National League und den damit verbundenen Aufstieg in die League Two freuen.  © OLI SCARFF / AFP

Wie die kanadische Tageszeitung Ottawa Sun berichtet, plant der Deadpool-Darsteller zusammen mit der Immobilienfirma "Remington Group" eine Offerte in Höhe von einer Milliarde Dollar (rund 900 Millionen Euro) für die Ottawa Senators.

Im Moment gehört das Eishockey-Franchise aus der National Hockey League (NHL) der Melnyk-Familie. Familienoberhaupt und Geschäftsmann Eugene Melnyk starb allerdings im März 2022, seitdem steht das Team zum Verkauf.

Die finalen Angebote müssen demnach bis zum 15. Mai eingereicht werden. Sollte der Deal in der erwarteten Größenordnung über die Bühne gehen, würden die Senators zur teuersten Mannschaft der NHL-Geschichte aufsteigen.

Diese Frage bekommt "Affe auf Bike" immer wieder gestellt: So lautet ihre Antwort!
Promis & Stars Diese Frage bekommt "Affe auf Bike" immer wieder gestellt: So lautet ihre Antwort!

Bislang halten die Pittsburgh Penguins diese Bestmarke. Das Franchise aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania wurde 2021 für 900 Millionen Dollar (etwa 809 Millionen Euro) veräußert.

Für Reynolds wäre es der zweite Einstieg bei einer Sportmannschaft. Dass der kanadische Schauspieler die damit einhergehende Verantwortung durchaus ernst nimmt, hat er in Wrexham bewiesen.

Unter seiner Co-Führung feierten die "Red Dragons" kürzlich nach 15 Jahren die Rückkehr in den englischen Profifußball.

Titelfoto: OLI SCARFF / AFP

Mehr zum Thema Promis & Stars: