Naddel findet Erinnerungsstück an Dieter Bohlen und will es einfach nur loswerden

Hamburg - Bloß weg damit! Nadja Abd el Farrag (56) hat bei ihrem jüngsten Umzug so einiges wieder gefunden.

Nadja Abd el Farrag (56) und Dieter Bohlen (67) haben zu gemeinsamen Zeiten gerne Schach gespielt.
Nadja Abd el Farrag (56) und Dieter Bohlen (67) haben zu gemeinsamen Zeiten gerne Schach gespielt.  © Screenshot/Instgram/nadjaabdelfarrag_official

Nach ihrer Rückkehr nach Hamburg will die ehemalige "Peep"-Moderatorin ausmisten.

In ihren Kartons fand die 56-Jährige viele Erinnerungsstücke vergangener Tage, wie sie auf ihrem Instagram-Account zeigte.

Neben einem Klassenfoto von 1972, alten Cover-Fotos und zum Teil nicht veröffentlichen Bildern zeigte die Sängerin nun ein Relikt aus ihrer gut dreijährigen Beziehung zu Pop-Titan Dieter Bohlen (67).

Melissa und Philipp lassen "Mucki" taufen: SIE ist die Patentante!
Hochzeit auf den ersten Blick Melissa und Philipp Melissa und Philipp lassen "Mucki" taufen: SIE ist die Patentante!

"Umzugsfund !! So meine Lieben , schaut was ich noch in einem meiner Kartons gefunden habe 🌺", schrieb Naddel zu den Fotos (Schreibweise entspricht dem Original).

Bei dem Fundstück handelt es sich um ein altes Schachspiel, mit dem das Paar damals immer mal wieder gespielt habe. "Es ist ein sehr sehr seltenes Schachspiel mit einzigartigen, handgeschnitzten Figuren mit dem ich und DB immer gespielt haben", sagte sie.

Doch jetzt soll es weg! Die 56-Jährige will sich von ihren Erinnerungen trennen. "Ihr könnt es quasi direkt bei mir kaufen", erklärte sie dazu. "Gerne mit persönlicher Übergabe in Hamburg." Als Anreiz bot sie dem Käufer noch ein Übergabefoto.

Was Naddel für das gute Stück haben will, hat sie nicht bekannt gegeben. Für lau wird sie das Einzelstück allerdings nicht abgeben.

Die alten Sachen hat Naddel nach ihrem Umzug wieder gefunden

Fans unterstützen Naddel bei der Bewältigung ihrer Vergangenheit

Ihre Fans wollen die Bohlen-Ex bei der Verarbeitung ihrer Vergangenheit unterstützen. Eine Followerin schrieb: "Ich finde immer, was gewesen ist, soll man nicht wieder aufwärmen... Du musst jetzt jetzt selbst für dich klar kommen und das machst du super 👏" (Rechtschreibung übernommen)

Eine andere Frau war der Meinung: "Schade, bei uns kann niemand in der Familie Schach spielen 🙄".

Eines wird aber bereits deutlich. Allzu lange wird Naddel auf dem Fundstück nicht sitzen bleiben, die Frage ist nur: Zu welchem Preis wird sie es los?

Titelfoto: Screenshot/Instgram/nadjaabdelfarrag_official

Mehr zum Thema Nadja Abd el Farrag: