Peter Maffay verrät, wie ihm eine falsche Krebs-Diagnose das Leben rettete

München - Peter Maffay (72) steht seit über 50 Jahren auf der Bühne und begeistert mit seinen Songs die Massen. Diesen glücklichen Umstand hat der Altrocker eigenen Angaben zufolge einer schockierenden Fehldiagnose zu verdanken.

Peter Maffay (72) lässt es bereits seit über 50 Jahren auf der Bühne krachen.
Peter Maffay (72) lässt es bereits seit über 50 Jahren auf der Bühne krachen.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Anfang der 90er-Jahre surfte Maffay auf einer Erfolgswelle. Seine Platten verkauften sich wie verrückt. Doch dann kam der Schock! "Ich bekam eine Diagnose meines Hausarztes, der sagte, ich hätte Lungenkrebs. Er sei sich noch nicht ganz sicher, aber es sehe so aus", so Maffay.

Später stellte sich heraus, dass die Werte seiner Lunge wieder völlig in Ordnung wären. Doch die Schock-Diagnose veränderte das Leben des Musikers von einem auf den anderen Tag nachhaltig.

Laut Maffay rettete die Fehldiagnose sogar sein Leben!

Robert von "Hochzeit auf den ersten Blick": Sie ist die neue Frau an seiner Seite!
Promis & Stars Robert von "Hochzeit auf den ersten Blick": Sie ist die neue Frau an seiner Seite!

"Ich habe abstrus viel geraucht. Und ich habe jeden Tag zwei, drei Flaschen Whisky getrunken. Das musste irgendwann mal eine Rechnung erzeugen und die kam dann. Ich habe gesagt, wenn der Kelch an mir vorbeigeht, dann lass ich es", verrät Maffay im Podcast "After Hours – Die Playboy Bar-Gespräche".

Heute achte der Tabaluga-Erfinder sehr auf seine Gesundheit, stehe morgens um sechs Uhr auf, um Sport zu treiben. Auch, weil er im November 2018 zum dritten Mal Vater wurde.

Peter Maffay spricht über Lebensgefährtin Hendrikje Balsmeyer

Peter Maffay und seine Lebensgefährtin Hendrikje Balsmeyer (34) im Jahr 2015.
Peter Maffay und seine Lebensgefährtin Hendrikje Balsmeyer (34) im Jahr 2015.  © Mike Andrae/dpa

"Ich gebe mir in zunehmendem Alter mehr Mühe. Der Egoismus ist ja etwas, was uns sehr oft daran hindert, die richtigen Dinge zu tun. Und ich war egoistisch und bin es wahrscheinlich jetzt immer noch. Aber vielleicht nicht mehr ganz so wie früher. So mit 30, mit 40, mit 50? Habe ich auf nichts wirklich Rücksicht genommen, auch nicht auf mich selber", gesteht der Sänger.

Auch seine fast 40 Jahre jüngere Lebensgefährtin Hendrikje Balsmeyer (34) dürfte auf Maffay wie ein Jungbrunnen gewirkt haben. 2015 wurde seine Liebe zu der Gymnasiallehrerin für Biologie und Sport aus Halle bekannt.

"Hendrikje hat ja inzwischen ihre Scheu ein bisschen aufgegeben, was die Öffentlichkeit anbelangt. Wir haben ja eine ziemlich eigenartige Phase erlebt, als wir uns kennengelernt haben, ob unseres Altersunterschiedes und wie dieser kommentiert wurde. Es gibt da sehr kleingeistige Betrachtungen. Zum Teil auch unschön", so der 72-Jährige.

Danni Büchner: Danni Büchner unter Schock: Ihr Arzt äußert Krebsverdacht
Danni Büchner Danni Büchner unter Schock: Ihr Arzt äußert Krebsverdacht

Auf seinem neuen Album "So weit" widmete er ihr den Song "Wir zwei". Wie Maffays Angebetete den Song findet? "Vielleicht mag Hendrikje das Lied weniger als die Aussage, die dahintersteht", sagt der Musiker.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Peter Maffay: