Pietro Lombardi geht mit "Schwiegereltern" essen, dann erlebt er eine unschöne Überraschung

Köln - Zwischen Pietro Lombardi (30) und seiner Laura (26) läuft es gerade rund. Auch auf Social Media gibt sich das Paar glücklicher denn je. Nun war der 30-Jährige mit den Eltern seiner Liebsten essen, doch das Kirmeserlebnis danach war eher unschön.

Während Laura (26) auf ein Influencer-Event ging, führte Pietro (30) die Schwiegereltern aus.
Während Laura (26) auf ein Influencer-Event ging, führte Pietro (30) die Schwiegereltern aus.  © Screenshots/Instagram/pietrolombardi, lauramaria.rpa

Laura Maria Rypa und Pietro sind nun seit einer Weile wieder ganz offiziell ein Paar und zeigen sich auch öfter als solches auf ihren Instagram-Accounts. Da Laura als Influencerin ein Event besucht hat, hatte sich der "Cinderella"-Sänger überlegt, sich einen schönen Abend mit seinen zukünftigen Schwiegereltern zu machen.

Währenddessen zeigte sich die 26-jährige Schönheit auf einem Event für Beauty-Marke Sephora. Laut Pietro war der Abend mit den Eltern seiner Laura auch ohne sie sehr schön. "Viel gelacht, viel Spaß gehabt", fasste er für seine Community zusammen.

Doch bei dem anschließenden Kirmesbesuch folgte wohl eine unschöne Überraschung. "Bis auf den Kirmesbesuch, der hätte nicht sein sollen", erklärte der Pop-Sänger ominös. Was genau schiefgegangen ist, lässt sich nur erahnen.

Pietro Lombardi kriegt von seiner Laura Taschengeld: "Bekomme 1000 Euro im Monat"
Pietro Lombardi Pietro Lombardi kriegt von seiner Laura Taschengeld: "Bekomme 1000 Euro im Monat"

In seiner Story teilte der 30-Jährige einen Ausschnitt der Kirmes, den er kommentierte: "Leider Kirmes Abbruch. Keine Chance hier zu laufen leider. Aber eine Runde Wasserbahn lasse ich mir nicht nehmen" (alle Schreibweisen übernommen).

Pietro Lombardi (30) auf Instagram

Laura Maria Rypa (26) auf Instagram

Kirmesbesuch wird zum Reinfall

Pietro hat der Kirmesbesuch nicht gefallen, aber der Videochat mit Söhnchen Alessio (7) rettete doch noch den Abend.
Pietro hat der Kirmesbesuch nicht gefallen, aber der Videochat mit Söhnchen Alessio (7) rettete doch noch den Abend.  © Screenshots/Instagram/pietrolombardi

Was genau vorgefallen ist, erklärt er jedoch nicht. Der letzte Tag der Düsseldorfer Rheinkirmes war eventuell sehr gut besucht und zu viele Leute haben den berühmten Sänger erkannt, sodass er sich in den großen Menschenmengen nicht wohlfühlte.

Zu Hause angekommen, wartete der Verliebte noch sehnsüchtig auf seine Laura, denn "bevor sie [...] zu Hause ist, kann ich nicht ruhig schlafen", erklärte der 30-Jährige.

Auch einen kurzen Videochat mit Söhnchen Alessio (7) gab es noch. Der ist nämlich gerade mit Mama Sarah Engels (29) und dem Rest der Familie in den USA und somit bestehen einige Stunden Zeitverschiebung - perfekt für Pietro, um vor dem Schlafengehen noch mit seinem Jungen zu sprechen.

Sorge um Pietro Lombardis schwangere Verlobte: Laura geht es immer schlechter
Pietro Lombardi Sorge um Pietro Lombardis schwangere Verlobte: Laura geht es immer schlechter

Seit der Wiedervereinigung mit seiner Laura ist Pietro auch auf Instagram wieder ganz öffentlich verliebt und zeigt seine Laura gerne. "Frau zu Hause, Kind geht's gut, jetzt kann ich schlafen", beendete er seine Story.

Titelfoto: Montage: Screenshots/Instagram/pietrolombardi, lauramaria.rpa

Mehr zum Thema Pietro Lombardi: