Rapper Calvin Kleinen verrät seine neue Flirt-Masche - und die hat es in sich

Köln/Mexiko – Nachdem es mit seinen letzten Beziehungen nicht so recht klappen wollte, hat sich Rapper Calvin Kleinen (28) einen ganz neuen Trick ausgedacht, um Frauen kennenzulernen.

Calvin Kleinen (28) war zuletzt in der SAT.1-Show "Promis unter Palmen" zu sehen.
Calvin Kleinen (28) war zuletzt in der SAT.1-Show "Promis unter Palmen" zu sehen.  © Sat.1

Der 28-Jährige passionierte Goldketten-Träger ist vor allem für seine Eskapaden in der TVNOW-Show "Temptation Island" bekannt.

Nachdem seine damalige Freundin Pia die Beziehung wegen Calvins wilden Partys mit anderen Frauen vor laufenden Kameras beendet hat, wagte er noch im selben Jahr einen weiteren Anlauf bei der Promi-Variante "Temptation Island VIP" mit Ex-Verführerin Roxy (28) - und scheiterte erneut krachend bei dem TV-Treuetest.

Seither ist der Muskelmann, der sich abseits von Reality-Shows im Rappen versucht, Single. Probleme dabei, neue Frauen kennenzulernen hat Calvin allem Anschein nach zwar nicht, trotzdem behilft er sich seit neuestem mit einem ausgeklügelten Trick.

Welcher das ist, hat der Kölner kürzlich im Promiflash-Interview verraten. Und erfolgreich oder nicht - fest steht: Die Masche hat es in sich!

Calvin Kleinen stellt bei Instagram seinen Wodka vor

Calvin Kleinen hinterlässt seine Handynummer auf Wodka-Flaschen

Im Leo-Look und mit Wodka Flaschen startet Calvin Kleinen (28) eine recht spezielle Flirt-Offensive.
Im Leo-Look und mit Wodka Flaschen startet Calvin Kleinen (28) eine recht spezielle Flirt-Offensive.  © Instagram/Screenshot/Calvin Kleinen

Zum Hintergrund: Calvin hat jüngst einen eigenen Wodka mit der Brauerei "Pasha Spirits" herausgebracht. Seinen dazu passenden Spitznamen "Pasha von Nippes" hatte der Rapper von dem verstorbenen Willi Herren (†45) erhalten. Die beiden kannten sich von "Temptation Island VIP" sowie "Promis unter Palmen" und waren befreundet.

Den Schnaps des Partykönigs gibt es online zu erwerben - und Calvin hofft offenbar vor allem auf weibliche Käufer. Denn manch eine Flasche hat nicht nur Hochprozentiges, sondern auch ein ganz spezielles Extra in sich.

"Ich habe sechsmal meine Nummern auf den Flaschen verteilt, also meine private Handynummer", verrät der 28-Jährige. "Ich hoffe, dass da einfach ein paar nette Chicas dabei sind, die mir ein paar geile Nachrichten schreiben, wenn sie ihre Flasche bekommen."

Wie erfolgreich dieser Trick letztendlich sein wird, bleibt abzuwarten. Punkte für Kreativität hat sich Calvin zumindest verdient.

Titelfoto: Instagram/Screenshot/Calvin Kleinen

Mehr zum Thema Promis & Stars: