Rebecca Mir posiert nackt in der Wanne und hat ernstes Problem

Köln/Frankfurt am Main - Im Rahmen der Aftershow zur ProSieben-Sendung "The Masked Singer" machte Rebecca Mir (31) als Moderatorin erneut eine wahrhaft gute Figur. Im Anschluss plagte die Laufsteg-Schönheit jedoch ein ernsthaftes Problem, wie sie ihre Follower wissen ließ.

Ein heißes Bad soll bekanntlich gegen sich anbahnende Erkältungen helfen. Das sieht scheinbar auch Rebecca Mir (31) ähnlich.
Ein heißes Bad soll bekanntlich gegen sich anbahnende Erkältungen helfen. Das sieht scheinbar auch Rebecca Mir (31) ähnlich.  © Montage: Rolf Vennenbernd/dpa, Instagram-Story/rebeccamir

Dabei war der Anblick, der mit der Schilderung eben besagter Problematik verbunden war, alles andere als unangenehm. Denn tatsächlich lichtete sich die Mutter eines zwei Jahre alten Sohnes wie Gott sie schuf in der Hotel-Badewanne ab.

Wirklich viel nackte Haut bekamen ihre über eine Million Instagram-Fans jedoch zugegebenermaßen nicht zu sehen. Neben dem Kamerablitz und der großen Distanz zum für das Foto verwendeten Spiegel verdeckten Rebeccas Arme sämtliche delikate Stellen.

Dabei geriet die eigentliche Botschaft der einstigen "GNTM"-Zweiten, welche sie unterhalb des Eyecatchers im Foto platziert hatte, fast schon zur Nebensache. Eigentlich wollte sie ihren Anhängern nämlich mitteilen, dass eine sich anbahnende Erkältung der alleinige Anlass für das nächtliche Bad gewesen sei.

Rebecca Mirs Brüste sorgten für heftige Diskussion: Moderatorin mit krasser Ansage
Rebecca Mir Rebecca Mirs Brüste sorgten für heftige Diskussion: Moderatorin mit krasser Ansage

Zudem rief Rebecca ihre Followerschaft dazu auf, ihr neben dem "heiß baden"-Tipp noch weitere Anregungen zur Bekämpfung eines im Anflug befindlichen grippalen Infekts an sie weiterzugeben. Ob und inwiefern die Rückmeldungen ausfielen, ließ die Schönheit mit der schwarzen Mähne jedoch unbeantwortet.

Apropos Rückmeldungen: Die gab es für ihr quietschgelbes, auffälliges Outfit vom gestrigen Sonntagabend umso mehr in den Kommentaren zu den insgesamt drei Posts, die sie ihrem Look widmete. Und die fielen durchaus durchwachsen aus.

Rebecca Mirs Kleiderwahl für "The Masked Singer" spaltet die Gemüter

Neben vielen positiven Kommentaren, die den Dress der 31-Jährigen ohne wenn und aber feierten, gab es auch einige Kritik. "Entschuldigung, aber das Kleid geht garnicht", hieß es da beispielsweise von Seiten einer Userin. Zudem weckte das Outfit des Models aber scheinbar auch den ein oder anderen inneren Monk. So schrieb eine weitere Kommentatorin: "Ich hatte die ganze Zeit den Drang die Träger hochzuziehen."

Aller negativer oder leicht verwirrender Rückmeldung zum Trotz rockte Rebecca ihren Look gewohnt professionell und selbstsicher - ihre Erkältung wird sie hoffentlich ähnlich souverän wegstecken.

Titelfoto: Montage: Rolf Vennenbernd/dpa, Instagram-Story/rebeccamir

Mehr zum Thema Rebecca Mir: