Rebecca Mir wird wegen Po-Aufnahmen im Netz angefeindet und reagiert grandios

Frankfurt am Main - Rebecca Mir (31) ist ein erfolgreiches Model, sieht umwerfend aus und trotzdem haben einige Netz-Nörgler sich jetzt nach einem Instagram-Post der 31-Jährigen über ihr Hinterteil ausgelassen. Ihre Reaktion darauf zeigt Größe und ist als wichtige Botschaft zu verstehen.

Rebecca Mir (31) ist seit vielen Jahren als Model und Moderatorin erfolgreich. Aktuell muss sie sich mit niveaulosen Bodyshaming-Kommentaren herumschlagen.
Rebecca Mir (31) ist seit vielen Jahren als Model und Moderatorin erfolgreich. Aktuell muss sie sich mit niveaulosen Bodyshaming-Kommentaren herumschlagen.  © Instagram/Screenshot/rebeccamir

Am Wochenende war Rebecca Mir noch im Rahmen der "Spa Awards" im Kitzbühler Promihotel "Stanglwirt" zu finden und sorgte mit einem heißen Pool-Foto für Furore bei ihren rund eine Million Followern.

Zudem postete die "taff"-Moderatorin aber auch ein Instagram-Reel vom Roten Teppich der Veranstaltung, in welchem ihr Hinterteil eine prominente Rolle spielte.

Eben jenes Kurzvideo sollte später noch für mächtig Ärger bei der Ex-GNTM-Zweitplatzierten sorgen, dem sie am Montag berechtigterweise freien Lauf ließ.

Rebecca Mir lüftet Oberteil und offenbart zuckersüßes Geheimnis
Rebecca Mir Rebecca Mir lüftet Oberteil und offenbart zuckersüßes Geheimnis

Doch worum genau geht es dabei eigentlich?

In dem Insta-Reel sieht man wie sich Rebecca während der Beauty-Veranstaltung den üblichen Fotografen präsentiert. Dabei dreht sie sich unter anderem so, dass ihr freier Rücken sowie ihr Hintern im Vordergrund stehen.

Grund genug wohl für einige Unbelehrbare auf Social Media die hässliche Bodyshaming-Keule zu schwingen, weil das Topmodel angeblich kaum Po hätte. Eine unglaublich primitive Form von Diskriminierung aufgrund von Äußerlichkeiten, die einfach überhaupt nicht geht. Findet auch Rebecca Mir selbst, die sich im Anschluss mit einer Stellungnahme meldete.

Rebecca Mir reagiert auf die Bodyshaming-Kommentare mit einer wichtigen Botschaft

Auf die primitiven Kommentare im Netz reagierte Rebecca Mir via Instagram mit eindrucksvollen Worten und einer klaren Message.
Auf die primitiven Kommentare im Netz reagierte Rebecca Mir via Instagram mit eindrucksvollen Worten und einer klaren Message.  © Instagram/Screenshot/rebeccamir

In einem langen Post erklärt, die Mutter eines bald zweijährigen Sohnes gemeinsam mit Ehemann Massimo Sinato (41), wie wichtig Body Positivity und die Akzeptanz des eigenen sowie anderer Körper in jeder beliebigen Form seien.

"Wir reden über Body Positivity, Body Acceptance, sich wohl fühlen im eigenen Körper, so sein dürfen wie man ist, mehr Realität auf Instagram, usw. Gleichzeitig wird mein Körper in hunderten Kommentaren (auch von Frauen, female empowerment?) bewertet, unsachlich kritisiert und leider auch beleidigt", so die 31-Jährige.

Zuvor leitet sie gekonnt ein, nimmt Bezug auf ihr Kurzvideo und stellt anschließend hinsichtlich ihres Popos klar: "Für alle, die in den Kommentaren gefragt haben, wo er ist, hier ist er."

Krasses Umstyling: So habt ihr Model Rebecca Mir noch nie gesehen!
Rebecca Mir Krasses Umstyling: So habt ihr Model Rebecca Mir noch nie gesehen!

Dazu hängte sie der eindringlichen Message gleich vier Bilder ihres Prachthinterns an und zeigt somit, dass kein Mensch für sein Äußeres diskriminiert werden sollte - eine starke Reaktion der Powerfrau!

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/rebeccamir

Mehr zum Thema Rebecca Mir: