Rebecca Mir zeigt sich komplett verändert: Fans ziehen interessanten Vergleich

Frankfurt am Main - Eines der Markenzeichen von Model und Moderatorin Rebecca Mir (32) sind ihre langen, dunklen Haare. Für ein Werbeshooting der etwas anderen Art zeigte sich die Promi-Dame aber mal von einer ganz anderen Seite.

Ihre gewohnte lange Wallemähne legte Rebecca Mir (32) für ein Shooting der etwas anderen Art ab.
Ihre gewohnte lange Wallemähne legte Rebecca Mir (32) für ein Shooting der etwas anderen Art ab.  © Roger Harvey/ZUMA Press Wire/dpa

Auf ihrem Instagram-Kanal teilte die Mutter eines drei Jahre alten Sohnes am heutigen Samstag eine Bilderserie, die im Rahmen einer Werbekampagne einer bekannten Modemarke entstand und von Fotografin Mona Strieder festgehalten wurde.

Dabei fiel vor allem ein Detail umgehend ins Auge: Die sonst überaus langen Haare der einstigen "Germany's Next Topmodel"-Zweiten wirkten auf den insgesamt neun Schnappschüssen deutlich kürzer und welliger, als sie es gewohntermaßen sind.

Jüngste Instagram-Storys der 32-Jährigen bewiesen aber eindeutig, dass sie ihrer Mähne nicht an den Kragen gegangen war. Nichtsdestotrotz sorgten die "9 Shades of Rebecca Mir", wie die Fotoreihe betitelt wurde, für einen vollkommen neuen und bis dato noch nie bei ihr gesehenen Look.

Rebecca Mir scheitert mit Aufforderung zum Tanzen - Community lacht sich kaputt!
Rebecca Mir Rebecca Mir scheitert mit Aufforderung zum Tanzen - Community lacht sich kaputt!

Besonders erfrischend: Einige der Aufnahmen zeigen, dass ein anstrengender Shooting-Tag durchaus auch Spaß und Freude mit sich bringen kann. So bilden einige Fotos die "taff"-Ansagerin Grimassen-schneidend und über beide Ohren lachend ab.

Ihre vielfältigen Gesichtsausdrücke in Kombination mit dem neuen Style sorgten aber auch bei ihren Fans in den Kommentaren für einige, bei genauem Hinsehen zudem auch gar nicht so abwegige, Kommentare.

So fiel einer Userin direkt auf, dass in dieser Aufmachung eine ziemlich große Ähnlichkeit zu NDW-Star Nena (64) sowie zu US-Pop-Ikone Miley Cyrus (31) bestehe.

Mischung aus Nena und Miley Cyrus: Rebecca Mir scheut auch vor ein wenig Herumalbern nicht

Ob Rebecca ähnlicher Meinung war, blieb bislang unbeantwortet. Darüber hinaus erntete die Ehefrau von "Let's Dance"-Choreograph Massimo Sinatò (43) jede Menge Lob für ihren neuen Look.

Es scheint also alles andere als unwahrscheinlich zu sein, dass Rebecca sich auch in Zukunft zu neuen, zuvor ungewohnten Aufmachungen hinreißen lassen wird.

Titelfoto: Roger Harvey/ZUMA Press Wire/dpa

Mehr zum Thema Rebecca Mir: