Rekordwanderer "Brocken Benno" wird 89: Darum feiert er seinen Geburtstag diesmal anders

Wernigerode - Zu seinem 89. Geburtstag am heutigen Samstag lässt der als "Brocken Benno" bekannte Rekordwanderer Benno Schmidt den höchsten Berg im Harz einmal aus.

Auch zu seinem 88. Geburtstag am 22. Mai 2020 hatte Rekordwanderer Benno Schmidt (89) den Brocken erklommen. Zu seinem 89. muss "Brocken Benno" die Wanderung aber auslassen.
Auch zu seinem 88. Geburtstag am 22. Mai 2020 hatte Rekordwanderer Benno Schmidt (89) den Brocken erklommen. Zu seinem 89. muss "Brocken Benno" die Wanderung aber auslassen.  © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Er werde in diesem Jahr mit der Familie feiern, sagte er der dpa. Am gleichen Tag auch noch seinen Lieblingsberg zu erklimmen, sei für ihn einfach nicht zu schaffen.

Schmidt leidet an einer Krebserkrankung und erhält Chemotherapie.

Ein Ziel hat er allerdings fest im Auge: "Den 90. will ich auf jeden Fall wieder auf dem Brocken begehen."

Jennifer Lopez und Ben Affleck: Mit diesem Detail befeuern sie Gerüchte um ihre Trennung
Promis & Stars Jennifer Lopez und Ben Affleck: Mit diesem Detail befeuern sie Gerüchte um ihre Trennung

Bis dahin wolle er zudem noch so oft auf den 1141 Meter hohen Berg klettern, dass er an seinem nächsten Geburtstag die 9000. Besteigung schafft. Derzeit steht er bei 8962.

Normalerweise wandert "Brocken Benno" fast täglich bei Wind und Wetter auf den Harzgipfel - und hat es mit seinen Tausenden Auf- und Abstiegen mehrfach ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft.

Der vom Nationalpark Harz umgebene Brocken war bis zum Fall der Mauer militärisches Sperrgebiet. Seit 1961 war er für Wanderer tabu.

Schmidt war eigenen Angaben zufolge am 3. Dezember 1989 dabei, als der Berg erstmalig wieder von Besuchern bestiegen werden konnte. "Der Brocken ist und bleibt für mich ein Symbol der Freiheit und der Einheit."

Titelfoto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: