Roland Kaiser: Exklusiver Blick in seine Hotel-Suite in Dresden

Dresden - Einmal im Jahr ist Dresden im Ausnahmezustand. In diesem Jahr, genau genommen, sogar sechsmal. Kommenden Freitag beginnt der Kaisermania-Marathon bei den Filmnächten am Elbufer. Dass der Kult-Sänger dafür im Hilton absteigt, wissen echte Fans schon längst. Doch der Hoteldirektor des Luxushotels hat uns nun einen exklusiven Blick in des Kaisers liebste Gemächer gewährt.

Hilton-Chef Gunnar Wassong (58, l.) freut sich jedes Mal wieder auf seinen prominenten Gast.
Hilton-Chef Gunnar Wassong (58, l.) freut sich jedes Mal wieder auf seinen prominenten Gast.  © Holm Helis

Seit 1994 ist Roland Kaiser (70) schon Stammgast im Hilton Dresden. Auf gut 100 Quadratmetern und drei Räumen lässt es sich in einer der vier Suiten des Hotels aber auch gut leben.

"Die Suite liegt auf der vierten Etage und hat einen wundervollen Blick auf die Frauenkirche", sagt Hoteldirektor Gunnar Wassong (58). Der eigentliche Blickfänger des Wohnbereichs ist allerdings der Couchtisch. Die Glasplatte liegt nämlich auf vier originalen Steinen der zerstörten Frauenkirche. "Das ist ein Einzelstück und gibt es nur in dieser Suite", sagt Wassong.

Wenn der Entertainer im Hause ist, dann werden Lobby und Tiefgarage doppelt und dreifach mit extra Security gesichert.

Ausverkaufte Mania macht Roland Kaiser sprachlos, aber es gibt auch Kritik
Roland Kaiser Ausverkaufte Mania macht Roland Kaiser sprachlos, aber es gibt auch Kritik

"An manchen Tagen stehen hunderte Fans in der Gasse", weiß der Direktor. Für jeden einzelnen aber nehme sich "der Kaiser" gerne Zeit. Extrawünsche und Starallüren habe der 70-Jährige keine.

Eine kleine Aufmerksamkeit steht allerdings bei jedem Besuch bereit: eine Flasche guter sächsischer Rosé-Wein.

Das Hilton liegt im Herzen der Altstadt, wurde 1989 als "Dresdner Hof" eröffnet.
Das Hilton liegt im Herzen der Altstadt, wurde 1989 als "Dresdner Hof" eröffnet.  © Norbert Neumann
Bad und Bett in der Kaiser-Suite: Ob Roland hier von Joana träumt?
Bad und Bett in der Kaiser-Suite: Ob Roland hier von Joana träumt?  © Montage: Norbert Neumann
Dieser Couchtisch ist einmalig: Die Füße sind aus Steinen der Frauenkirche.
Dieser Couchtisch ist einmalig: Die Füße sind aus Steinen der Frauenkirche.  © Norbert Neumann

Hilton-Gästebetreuerin im Ruhestand macht für Roland Kaiser eine Ausnahme

Der Kaiser gehört zu Dresden wie die Eierschecke und das Blaue Wunder.
Der Kaiser gehört zu Dresden wie die Eierschecke und das Blaue Wunder.  © Imago / Kirchner Media

Eine, die den Kaiser gut kennt, ist Irini Mühlbach. Bis 2018 war sie 30 Jahre lang Gästebetreuerin des Hiltons.

Von Arnold Schwarzenegger über Lenny Kravitz bis hin zu Helmut Kohl - Irini Mühlbach hat schon so ziemlich jede prominente Hand geschüttelt.

Für "Roli" findet die 69-Jährige ausnahmslos warme Worte. "Er ist ein geduldiger Mensch, ist immer nett zu den Mitarbeitern und sucht die Nähe zu seinen Fans. Für ein Selfie hat er immer Zeit", sagt Irini Mühlbach.

"Ich will nicht stur werden": Das lernt Roland Kaiser jetzt!
Roland Kaiser "Ich will nicht stur werden": Das lernt Roland Kaiser jetzt!

Eigentlich ist sie bereits im Ruhestand, doch für den Kaiser macht sie gerne mal eine Ausnahme.

So wird sie ihn auch dieses Jahr an den Kaisermania-Wochenenden in Empfang nehmen.

Filmnächte-Geschäftsführer Johannes Vittinghoff freut sich auf den Kaiser: "Die Filmnächte am Elbufer gehören zu Roland Kaiser, genau wie der Kaiser zu unseren Filmnächten gehört. Wir freuen uns jedes Jahr auf die Konzerte und sind stolz, dass über die Jahre eine so tolle Partnerschaft entstanden ist. Mit gleich sechs Konzerten in diesem Jahr, anlässlich seines 70. Geburtstags, feiern wir das gebührend."

Titelfoto: Montage: Holm Helis/Norbert Neumann

Mehr zum Thema Roland Kaiser: