James Blunt will Veganer ärgern, dann wird er wegen seines Fleischkonsums selbst krank

London (Großbritannien) - James Blunt (46) wollte es seinen veganen Freunden zeigen und begann damit, nur noch Fleisch zu essen. Doch die neue Ernährungsform bekam ihm ganz und gar nicht.

James Blunt (46) wollte es wissen und ernährte sich längere Zeit ausschließlich von Fleisch.
James Blunt (46) wollte es wissen und ernährte sich längere Zeit ausschließlich von Fleisch.  © instagram.com/jamesblunt/

In dem Podcast "Table Manners" lädt Moderatorin Jessie Ware (35) regelmäßig verschiedene Gäste zu sich nach Hause ein und plaudert mit ihnen über Essen, ihre Familien und andere private Themen.

Ihr berichtete der Sänger, dass er während seiner Studentenzeit nicht immer ein gesundes Verhältnis zum Thema Ernährung hatte.

Damals studierte der Brite in Bristol Luft- und Raumfahrttechnik sowie Soziologie. Und gerade in seinem Nebenfach waren überdurchschnittlich viele Studentinnen anzutreffen, die sich vegetarisch oder sogar vegan ernährten: "Alle Frauen waren Vegetarierinnen oder Veganerinnen."

Aus Prinzip habe er deshalb beschlossen, Carnivore zu werden, sich also nur noch von Fleisch zu ernähren. Leider ging sein Experiment völlig nach hinten los: Schon nach sechs Wochen wurde er krank und musste zum Arzt. 

Dort wurde bei dem damals noch jungen Studenten eine Krankheit diagnostiziert, die eigentlich kaum noch verbreitet ist - Skorbut!

James Blunt hatte starken Vitamin-C-Mangel und erkrankte an Skorbut

Aufgrund seiner Mangelernährung erkrankte der Sänger an Skorbut.
Aufgrund seiner Mangelernährung erkrankte der Sänger an Skorbut.  © instagram.com/jamesblunt/

Diese entsteht eigentlich erst nach mehreren Monaten durch einen Mangel an Vitamin C und kann sich unter anderem durch Symptome wie Zahnfleischbluten, Durchfall, Erschöpfung und Müdigkeit sowie eine verminderte Wundheilung bemerkbar machen.

Blunt versuchte, dem Vitaminmangel entgegenzuwirken, indem er von da an jeden Abend einen Liter Orangensaft trank. Nur leider brachte ihm auch diese neue Ernährungsweise Probleme. 

Der Brite erkrankte daraufhin an gastroösophagealem Reflux, dem Rückfluss von Mageninhalt in die Speiseröhre, der schlimmes Sodbrennen zur Folge hatte.

Daraufhin zeigte er Einsicht und beendete seinen Selbstversuch. 


Im Podcast gibt er zu: "Ernährung ist nicht unbedingt meine Stärke."

Titelfoto: instagram.com/jamesblunt/

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0