Klare Worte von Sara Kulka: Wenn Kinder für Klicks im Netz missbraucht werden

Taucha - "Viele sind sich gar nicht bewusst, dass sie die Privatsphäre der Kinder überschreiten." Diese klaren Worte findet Sara Kulka in ihrem neusten Instagram-Reel. Sie möchte darüber aufklären, wie missbräuchlich es ist, Kinder auf Social Media zu präsentieren.

Sara Kulka mit ihren Kindern Matilda (9) und Annabell (6)
Sara Kulka mit ihren Kindern Matilda (9) und Annabell (6)  © Instagram/sarakulka_

"Stell dir vor", so beginnt Sara Kulka (33) ihr Instagram-Video. Dann ist eine Reihe von Clips zu sehen, in denen sie in intimen Situationen wie auf der Toilette oder beim Popeln gefilmt wird.

Sie möchte, dass sich viel mehr Menschen selber mal in diese Situation hineindenken und überlegen, ob es ihnen gefallen würde, wenn diese privaten Dinge über sie im Netz landen.

"Egal wie intim die Dinge sind, es wird alles geteilt", erzählt die Mutter von zwei Töchtern weiter. Dabei macht sie klar, dass dieses Verhalten den Kindern gegenüber weder fair noch verantwortlich ist.

Sara Kulka trägt keinen BH und wird Opfer von Bodyshaming: So schlagfertig reagiert sie!
Sara Kulka Sara Kulka trägt keinen BH und wird Opfer von Bodyshaming: So schlagfertig reagiert sie!

Sie weist aber auch darauf hin, dass sie in der Vergangenheit selber Fehler gemacht hat, die sie nun nicht mehr wiederholen möchte.

Ihre Einsicht, so sagt sie, kam, nachdem sie sich das Video eines Telefonanbieters angeschaut hat, für welches sie in ihrem Instagram-Beitrag auch wirbt.

Sara Kulkas wichtige Message: So reagieren ihre Follower darauf

Sara Kulka postet selber gerne Bilder mit ihren Kindern, passt allerdings auf, dass deren Gesichter nie erkennbar sind.
Sara Kulka postet selber gerne Bilder mit ihren Kindern, passt allerdings auf, dass deren Gesichter nie erkennbar sind.  © Instagram/sarakulka_

Ihr Video erntet viel Zuspruch. "🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻richtig und wichtig!!!" schreibt beispielsweise die Rapperin VITA in die Kommentare. Diese ist vor allem durch ihren gesellschaftskritischen Rap bekannt geworden.

Doch auch kritische Stimmen werden laut. So bemängelt eine Followerin, dass Sara Kulka selber sehr private Bilder von sich und ihren Kindern ins Internet stellt: "Ich sehe auf deinem Profil einige Bilder deiner Kinder + wie eins an der Brust ist."

Und es stimmt, auch wenn die Zweifach-Mama sehr stark darauf achtet, die Gesichter ihrer Kinder nicht zu zeigen, sind doch viele Bilder von den zwei Mädchen auf ihrem Profil zu finden. Einige Nutzer gehen mit ihrer Meinung noch weiter als die Blondine und sagen, dass Kinder generell nichts auf Social Media zu suchen haben.

Nach Video über Vorurteile: Hat Sara Kulka ein Problem mit Polen?
Sara Kulka Nach Video über Vorurteile: Hat Sara Kulka ein Problem mit Polen?

Ob die Kritik angemessen ist? Darüber wird diskutiert. Doch eines ist klar: Ihre Massage ist richtig und wichtig! Private Aufnahmen von Kindern gehören, so süß sie auch sind, nicht ins Internet.

Titelfoto: Instagram/sarakulka_

Mehr zum Thema Sara Kulka: