Sarafina Wollny erstmals auf natürlichem Weg schwanger: Eine Sache ist diesmal ganz anders

Hückelhoven (NRW) – Für Sarafina Wollny (27) ist ein Traum wahr geworden, an den sie selber schon nicht mehr geglaubt hat: Sie ist zum ersten Mal auf natürlichem Wege schwanger! Schon jetzt stellt die Zwillingsmama einen großen Unterschied zu ihrer ersten Schwangerschaft fest.

Sarafina Wollny (27) und ihr Mann Peter (30) erwarten Baby Nummer 3.
Sarafina Wollny (27) und ihr Mann Peter (30) erwarten Baby Nummer 3.  © Montage: Instagram/Sarafina Wollny

Wie die zweitälteste Tochter von Großfamilien-Oberhaupt Silvia Wollny (57) jüngst in einer Instagram-Fragerunde verriet, befindet sie sich zurzeit in der zwölften Schwangerschaftswoche.

Dass sie nach ihren Zwillingen Emory und Casey (beide 1) ein drittes Baby erwartet, hatte sie am Tag vor Nikolaus völlig unerwartet von ihrer Frauenärztin erfahren, nachdem sie über Schmerzen im Unterleib geklagt hatte.

"Ich war sprachlos und glücklich", verriet Sarafina ihren rund 592.000 Instagram-Followern nun in einer Story. "Kann es immer noch nicht glauben, unser 3. Wunder ist auf dem Weg!"

"Nicht perfekt": Sarafina Wollny spricht über Liebe zu Ehemann Peter
Sarafina Wollny "Nicht perfekt": Sarafina Wollny spricht über Liebe zu Ehemann Peter

Dass es dieses Mal auf natürlichem Wege geklappt hat, sei ein "glücklicher Zufall" gewesen. "Wir hätten niemals damit gerechnet", immerhin war ihr Kinderwunsch vor den Twins lange Jahre unerfüllt geblieben.

Ein richtiger Babybauch ist in Sarafinas frühem Stadium nach eigenen Angaben erst "ganz minimal" zu sehen. Allerdings hat sie bereits eine andere körperliche Reaktion festgestellt - und die unterscheidet sich sehr von ihren Erfahrungen aus der ersten Schwangerschaft.

Schwangere Sarafina Wollny leidet unter Morgenübelkeit

Sarafina erklärt in einer Instagram-Story den Unterschied zu ihrer ersten Schwangerschaft.
Sarafina erklärt in einer Instagram-Story den Unterschied zu ihrer ersten Schwangerschaft.  © Montage: Instagram/Screenshot/Sarafina Wollny

Auf Nachfrage eines Fans erklärte Sarafina, ihre beiden Schwangerschaften würden bis dato gleich verlaufen, "außer einer Sache: Dieses Mal muss ich mich öfter übergeben."

Meistens morgens würde sie unter Übelkeit leiden. Während ihrer gesamten ersten Schwangerschaft, die vor rund zweieinhalb Jahren mittels künstlicher Befruchtung in einer Kinderwunschklinik in die Wege geleitet wurde, habe sie sich hingegen nur zweimal übergeben müssen.

Allzu sehr scheint die Morgenübelkeit Sarafina jedoch glücklicherweise nicht zu beeinträchtigen. So ist die 27-Jährige mit ihrem Göttergatten und den beiden Kindern am vergangenen Samstag zurück in die Türkei gereist: "Wir genießen einfach die Zeit in vollen Zügen."

Sarafina Wollny bringt Tochter im Ausland zur Welt: Ist die kleine Hope jetzt Türkin?
Sarafina Wollny Sarafina Wollny bringt Tochter im Ausland zur Welt: Ist die kleine Hope jetzt Türkin?

In welchem Land das Baby zur Welt kommen wird, bleibt abzuwarten. Geburtstermin sei der 5. August, bestätigte Sarafina.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Sarafina Wollny, Instagram/Sarafina Wollny

Mehr zum Thema Sarafina Wollny: