Bekommt Alessio schon ein eigenes Handy? Sarah Engels lässt Fans abstimmen und wird überrascht

Köln - Ab welchem Alter sollten Kinder ein eigenes Smartphone besitzen? Sarah Engels (31) hat auf ihrem Instagram-Profil zu genau diesem Thema eine Umfrage durchgeführt - über das Ergebnis war die Sängerin und Mutter eines achtjährigen Sohnes ziemlich überrascht.

Sarah Engels (31) hat ihre Fans darüber abstimmen lassen, ob Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren schon ein eigenes Smartphone besitzen sollten.
Sarah Engels (31) hat ihre Fans darüber abstimmen lassen, ob Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren schon ein eigenes Smartphone besitzen sollten.  © Montage: Instagram/Screenshot/Sarah Engels

Bereits vor wenigen Tagen hatte Sarah die Angelegenheit, die wohl viele Eltern mit Kindern im Grundschulalter beschäftigt, bei ihren rund 1,7 Millionen Followern angesprochen.

Dabei ging es der Ex-Frau von Pietro Lombardi (31) insbesondere um die Altersspanne von acht bis zehn Jahren. Und hier sind die Meinungen extrem zwiegespalten, wie die Ergebnisse der Abstimmung in Sarahs Instagram-Story zeigen.

Knapp 50.000 User hatten zu diesem Zeitpunkt zwischen zwei Antwortmöglichkeiten ausgewählt.

Nach Horror-Verletzung: Darüber ärgert sich Sarah Engels offenbar am meisten
Sarah Engels Nach Horror-Verletzung: Darüber ärgert sich Sarah Engels offenbar am meisten

Die erste Option "Bei uns nicht, finde ich zu früh" erhielt dabei 56 Prozent aller Stimmen, während 44 Prozent für die zweite Option "Viele haben schon eins - andere Zeiten halt" voteten.

Ein Resultat, das Sarah in dieser Verteilung offenbar nicht erwartet hätte. "Ich bin sehr überrascht, dass hier die Meinungen so krass auseinandergehen", offenbarte die Zweifach-Mama. Sie selbst hat zu dem Thema - insbesondere in Bezug auf ihren Erstgeborenen Alessio - nämlich eine ganz klare Ansicht.

Sarah Engels: "Natürlich habe ich meine eigene Meinung dazu ..."

Sarah Engels' Sohn Alessio (8) hat vor fast genau zwei Jahren ein Schwesterchen, die kleine Solea, bekommen.
Sarah Engels' Sohn Alessio (8) hat vor fast genau zwei Jahren ein Schwesterchen, die kleine Solea, bekommen.  © Montage: Instagram/Screenshot/Sarah Engels, Instagram/Sarah Engels

"Warum wir uns noch gegen ein eigenes Handy [für Alessio] entschieden haben, ist einfach, weil's mir persönlich dann doch noch einen Tick zu früh ist", erklärte die Ehefrau von Julian Engels (30).

Gleichzeitig wolle sie nicht darüber urteilen, "was jetzt richtig oder falsch ist". "Natürlich habe ich meine eigene Meinung dazu (...), aber generell geht da, glaube ich, jeder Elternteil nach dem Bauchgefühl und das ist auch gut so", zeigte sich Sarah diplomatisch.

So habe sie etliche Nachrichten zu der Debatte erhalten, wobei sie vor allem das Argument, dass Kinder im Notfall mithilfe eines Handys in der Lage sein sollten, ihre Eltern zu erreichen, nachvollziehen könne.

Sarah Engels emotional wie selten: "Will mich unter der Decke vergraben und weinen"
Sarah Engels Sarah Engels emotional wie selten: "Will mich unter der Decke vergraben und weinen"

"Wer weiß, vielleicht werde ich in einem Jahr auch anders darüber denken." Sie selbst habe ihr erstes Mobiltelefon damals im Alter von etwa 14 Jahren erhalten.

In Bezug auf die Entwicklung in den sozialen Medien konnte Sarah daher nur mit dem Kopf schütteln: "Wenn ich sehe, wie jung die teilweise noch sind auf TikTok (...), dann denke ich mir, lasst uns lieber noch ein bisschen warten."

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Sarah Engels

Mehr zum Thema Sarah Engels: