Sarah Engels wagt drastischen Schritt, um akutes Körper-Problem loszuwerden

Köln - Sommer, Sonne, Strand – und geschwollene Beine. Viele Frauen kennen das Problem. Sarah Engels (29) geht es da nicht anders, doch eine Frost-Therapie soll nun Abhilfe schaffen!

Sarah Engels (29) hat aufgrund der anhaltenden Hitze mit Wassereinlagerungen in ihren Beinen zu kämpfen.
Sarah Engels (29) hat aufgrund der anhaltenden Hitze mit Wassereinlagerungen in ihren Beinen zu kämpfen.  © Bildmontage: Screenshots/Instagram/sarellax3

"Wenn es so heiß ist wie in den letzten Tagen, dann habe ich sofort richtig Wasser in den Beinen", beklagte sich die 29-Jährige in ihrer Instagram-Story. "Das ist richtig unangenehm!"

Dabei ist es eigentlich kein Wasser, das sich in den Haxen der begnadeten Sängerin einlagert, sondern Lymphflüssigkeit. Aufgrund der anhaltenden Hitze arbeitet unser Lymphsystem schlechter.

Weil das Blut langsamer zirkuliert, werden die Gefäße durchlässiger und Flüssigkeit sammelt sich im Gewebe. Durch die Schwerkraft sackt dieses nach unten in die Beine.

Johnny Depp hat offenbar neue Freundin: Es ist seine Ex-Anwältin!
Promis & Stars Johnny Depp hat offenbar neue Freundin: Es ist seine Ex-Anwältin!

Um diesem Leid entgegenzuwirken, schlägt die "Te Amo Mi Amor"-Interpretin jetzt einen ungewöhnlichen Weg ein, der aber voll im Trend liegt: der Gang in die Kältekammer!

Diese sogenannten Kryotherapien werden von vielen Models und Sportlern als regelrechte Wunderkuren gefeiert. Ihre Wirkungsweise ist wissenschaftlich jedoch hochumstritten.

"Ich probiere das heute auf jeden Fall mal aus", verkündete Sarah etwas aufgeregt gegenüber ihrer Community.

Sängerin und Influencerin Sarah Engels auf Instagram

Sarah Engels hatte im Vorfeld Angst vor dem Erfrieren

Die 29-jährige Sängerin hofft, das Problem mithilfe einer Kälte-Therapie in den Griff zu bekommen.
Die 29-jährige Sängerin hofft, das Problem mithilfe einer Kälte-Therapie in den Griff zu bekommen.  © Bildmontage: Screenshots/Instagram/sarellax3

Zunächst war aber Göttergatte Julian (29) an der Reihe. Dem Ex-Kicker habe die Behandlung zu seiner aktiven Zeit auch immer gegen Schmerzen und bei der Regeneration geholfen.

Doch Sarah sind da noch zwei weitere wirksame Werbeversprechen zu Ohren gekommen. Mit der Kälte-Sauna sollen auch die Pfunde purzeln, zudem soll die Haut durch das "Schockfrosten" noch straffer werden.

Also nichts wie rein in das Gerät, das entfernt an eine Litfaßsäule erinnert. Nach drei Minuten bei minus 150 Grad Celsius trat die Halbitalienerin völlig glücksgeschwängert wieder vor ihre knapp zwei Millionen Follower.

Stephanie Stumph über ihre ersten Wochen als Mama: "Es ist in der Tat eine Herausforderung"
Promis & Stars Stephanie Stumph über ihre ersten Wochen als Mama: "Es ist in der Tat eine Herausforderung"

"Ich habe auch zehn Minuten später immer noch Gänsehaut", offenbarte die Zweifach-Mama. "Aber meine Beine fühlen sich sooo leicht an!" Als sie im Vorfeld von den kernigen Temperaturen gehört hatte, dachte sie zunächst, sie müsse erfrieren. Am Ende war es aber halb so schlimm.

"Es ist völlig auszuhalten", so das Fazit der 29-Jährigen. Sollte sich bei ihr ein nachhaltiger Effekt abzeichnen, kündigte die TV-Bekanntheit bereits an, die Kältekammer in Zukunft häufiger aufsuchen zu wollen.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshots/Instagram/sarellax3

Mehr zum Thema Sarah Engels: