Pipi-Panne: Kurvenwunder Liesl über ihren peinlichsten Frauenarzt-Besuch

Karlsruhe - Im Netz folgen Zehntausende der kurvigen Karlsruherin Alisa Piecha (31) alias Liesl. Jetzt hat sie ihren Fans eine peinlich-lustige Anekdote aus ihrer Schwangerschaft erzählt.

Als Liesl (31) über den Vorfall spricht, muss sie lachen. (Bildmontage)
Als Liesl (31) über den Vorfall spricht, muss sie lachen. (Bildmontage)  © Montage: Screenshots TikTok.com/Lieslkennsch

Mehr als 22.000 Menschen folgen der Plus-Size-Beauty auf der Bilderplattform Instagram, nochmals mehr als 58.000 auf TikTok.

Die hübsche junge Dame aus dem Südwesten versorgt ihre Fans dort regelmäßig mit Erotik, Tiefgang und einer ordentlichen Prise Humor.

Letzteres bewies sie jetzt wieder auf TikTok. Dort ermunterte die Userin "lenasiemr" in einem Video die anderen Nutzerinnen: "Erzähl' mir Deine seltsamste Situation beim Frauenarzt."

Erneute Panne bei der Tagesschau! Judith Rakers erklärt: "Die Lage ist ernst. Sehr ernst"
Judith Rakers Erneute Panne bei der Tagesschau! Judith Rakers erklärt: "Die Lage ist ernst. Sehr ernst"

Daraufhin gab Liesl ein Erlebnis aus der Zeit zum besten, als sie mit ihrer dritten Tochter schwanger war.

"Okay, Freunde, meine Story ist megapeinlich", beginnt die dreifache Mama den Clip, "und danach habe ich auch keinen einzigen Follower mehr." Trotzdem berichtet es die 31-Jährige.

"Ich war mit meinem dritten Kind schwanger", beginnt sie. "Und ich hatte da unten eh schon so ein paar Probleme, dass da nicht mehr alles so ganz stabil war."

Dann hatte sie starken Husten. "Und immer beim Husten ist mir Wasser abgegangen - und ich war mir sehr unsicher, ob das Urin oder Fruchtwasser war", erzählt sie weiter. Also ging's ins Krankenhaus zur Gynäkologie.

Liesl: "Es war Urin, juhuu"

Warum gleich ins Krankenhaus? Die Antwort: "Ich war noch nicht so weit, dass es Fruchtwasser sein sollte."

Also saß Liesls auf dem Behandlungsstuhl, "und die Frauenärztin schaute sich da unten alles an". Da passierte es: Die kurvige Beauty musste wieder husten und pinkelte die Ärztin an!

Liesl lacht verschämt: "Peinlich, aber so war's." Dabei wurde dann gleich festgestellt: "Es war Urin, juhuu." Ende gut, alles gut. Und eine amüsante Anekdote ist es allemal.

Übrigens: Zuletzt hatte die 31-Jährige eher mit Niedergeschlagenheit zu kämpfen. Grund dafür: Der Corona-Lockdown drückte ihr aufs Gemüt. Doch die Stimmung konnte nun ein Ausflug in den (zugegebenermaßen spärlichen) Schnee wieder heben, wie der jüngste Instagram-Post der hübschen Baden-Württembergerin beweist.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram.com/lieslkennsch, TikTok.com/lieslkennsch

Mehr zum Thema Promis & Stars: