Als Silvia Wollny zur Hilfsbereitschaft für die Türkei aufruft, laufen einige Fans Sturm!

Türkei - Das Erdbeben in der Türkei hat viele Menschen erschüttert. Auch Silvia Wollny (58) zeigte sich tief bedrückt und leistete vor Ort tatkräftige Unterstützung. Ihr Spendenaufruf flog ihr allerdings um die Ohren.

Am Donnerstag teilte Silvia Wollny ein Video aus dem betroffenen Gebiet und zeigte ihre Arbeit vor Ort.
Am Donnerstag teilte Silvia Wollny ein Video aus dem betroffenen Gebiet und zeigte ihre Arbeit vor Ort.  © Montage: Instagram/Screenshot/Silvia Wollny

Am Montag wackelte in der Türkei und Syrien die Erde - auch die Familien-Säulen der Wollnys gerieten angesichts der tragischen Ereignisse ins Wanken.

Nicht lange gefackelt hat Familien-Oberhaupt Silvia, die kurzerhand den "Silvia Hilft e.V." ins Leben gerufen hatte, um die Menschen vor Ort mit Geld- und Sachspenden zu unterstützen. Auch Tochter Sarafina wollte gemeinsam mit ihrer Mutter helfen.

"Wie ihr bestimmt mitbekommen habt, werden keine gebrachten Anziehsachen mehr angenommen. Da viel Unfug gemacht wurde (Rattengift usw.)" berichtete die 58-Jährige über einen vorherigen Aufruf von Kleidung.

Krankenakte von Silvia Wollny gibt Anlass zur Sorge: "Ich lag schon im Leichensack!"
Silvia Wollny Krankenakte von Silvia Wollny gibt Anlass zur Sorge: "Ich lag schon im Leichensack!"

Stattdessen listete Silvia auf, welche Dinge in der Türkei nun am ehesten gebraucht werden. Ein gefundenes Fressen für ihre Community die es als Anlass nahm, auf jegliches Leid in der Welt hinzuweisen.

Hilfsbereitschaft fliegt Silvia Wollny um die Ohren

Schon am vergangenen Montag teilte die zehnfache Mutter einen Beitrag auf Instagram (r.) - für ihren Spendenaufruf kassierte sie nun unzählige Kommentare.
Schon am vergangenen Montag teilte die zehnfache Mutter einen Beitrag auf Instagram (r.) - für ihren Spendenaufruf kassierte sie nun unzählige Kommentare.  © Montage: Instagram/Screenshot/Silvia Wollny

"Wo bleibt der Hilferuf fürs Ahrtal? 🤔 Die Menschen da sitzen bei Minusgraden ohne Heizung in ihren zerstörten Häusern. Aber alle kümmern sich ums nahe Ausland. 🤦 Das macht mich sauer. Das eigene Volk braucht Hilfe und die Prominenz von Deutschland fordert zum Spenden für Ausland auf", lautete ein Teil des Kommentars einer wütenden Userin.

Auch eine andere konnte die gebrauchten Dinge nicht nachvollziehen: "Verstehe nicht, wieso man eine Powerbank braucht. Ich glaube, Handy aufladen ist in diesem Moment nicht wichtig 🙄 MEINE MEINUNG!", so die fragwürdige Mitteilung.

Trotz der unzähligen Kritik einiger Userinnen und User springen der mehrfachen Mutter und Oma aber auch hilfsbereite Fans zur Seite: "Was seid ihr nur für Menschen? Der Bildungsgrad mancher kommentierende ist sehr niedrig! Von Empathie haben hier einige auch noch nichts gehört."

Beunruhigender Instagram-Post: Müssen sich Fans jetzt um Silvia Wollny sorgen?
Silvia Wollny Beunruhigender Instagram-Post: Müssen sich Fans jetzt um Silvia Wollny sorgen?

Auch Silvia wird sich ihren Teil denken und gegebenenfalls reagieren. Für sie und ihre Familie steht einzig und allein die Hilfe in ihrer Wahlheimat im Vordergrund.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Silvia Wollny

Mehr zum Thema Silvia Wollny: