Es geht um Tochter Jona: Tanja Szewczenko verkündet überraschende News

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) - Im Sommer des vergangenen Jahres zog Tanja Szewczenko (46) einen Schlussstrich unter ihr Leben in Deutschland und wanderte samt Familie in Richtung Dubai aus. Daher musste für Tochter Jona (13) eine neue Schule gefunden werden. Doch das Kapitel auf der German International School ist nun beendet!

Tanja Szewczenko (46, r.) mit Tochter Jona (13), die einen plötzlichen Schulwechsel vornimmt.
Tanja Szewczenko (46, r.) mit Tochter Jona (13), die einen plötzlichen Schulwechsel vornimmt.  © Screenshot/Instagram/tanjaszewczenko

Wie die frühere "Alles was zählt"- und "Unter uns"-Darstellerin ihren rund 310.000 Followern auf Instagram jetzt verraten hat, hat die 13-Jährige sich für einen Schulwechsel entschieden.

"Jona hatte den Wunsch geäußert, die Schule wechseln zu wollen. Von der German International School geht es für sie nach den Sommerferien nun auf eine britische Schule. Eine Academy", erklärt Tanja.

Demnach habe ihrer Tochter die britische Schule und das britische Schulsystem bereits im vergangenen Jahr gefallen, dennoch entschied man sich dagegen, da man nicht mutig genug gewesen sei.

Wie schlecht steht es wirklich um Tanja Szewczenko? "Kids dürfen nur meine Beine kuscheln"
Tanja Szewczenko Wie schlecht steht es wirklich um Tanja Szewczenko? "Kids dürfen nur meine Beine kuscheln"

Zuvor musste der Teenager aber auch erst mal eine Aufnahmeprüfung und andere Tests bestehen. Dies habe Jona aber schlussendlich an zwei britischen Schulen in der Nähe geschafft und durfte anschließend wählen, welche sie in Zukunft besuchen möchte.

"Year 8 heißt es nun ab September für unser Mädchen und sie freut sich wahnsinnig darauf", führt die frühere Eiskunstlauf-Queen aus.

311.000 Menschen folgen der früheren Eiskunstläuferin auf Instagram

Tanja Szewczenko nennt Grund für plötzlichen Schulwechsel

Nach nur einem Jahr wechselt der Teenager die Schule.
Nach nur einem Jahr wechselt der Teenager die Schule.  © Screenshot/Instagram/tanjaszewczenko

Und auch den Grund für den plötzlichen Schulwechsel hat die dreifache Mama angegeben. "Letztes Jahr haben wir gedacht, erst mal langsam starten. Sie hat ja so gut wie kein Englisch mitgebracht. Auf der German International School wurden verschiedene Fächer jetzt schon auf Englisch unterrichtet und da hat Jona festgestellt, dass sie den Fokus mehr auf Englisch legen möchte", klärt die Buchautorin auf.

Demnach wolle ihr ältester Sprössling Englisch fließend sprechen. Außerdem stehe ihr die zweite Fremdsprache Französisch auf der deutschen Schule ein wenig im Weg. Zudem habe sie auch noch vier Stunden Arabisch.

Allerdings wird der Besuch der neuen Schule auch kostenintensiv. "Prinzipiell sind die Schulen in Dubai für Ausländer alles private Schulen und man hat wirklich viele Optionen und eine riesige Auswahl. Natürlich kostet das. Aber das ist es uns wert. Für unsere Tochter."

Tanja Szewczenko mit Schweinegrippe im Bett: Deshalb heult sie in ihrer Instagram-Story
Tanja Szewczenko Tanja Szewczenko mit Schweinegrippe im Bett: Deshalb heult sie in ihrer Instagram-Story

Aber Tanja wisse auch, dass dies ein Privileg sei und es vielen in Deutschland nie möglich sein werde, ihr Kind auf eine private Schule zu schicken.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/tanjaszewczenko

Mehr zum Thema Tanja Szewczenko: